Dienstag, 13 Dezember 2011 00:00

Verbunden.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s7_2105s5_2115Den Marteller BM Georg Altstätter, den Latscher BM Karl Weiss und den Laaser BM Andreas Tappeiner verbindet der Stausee in Martell und das dazugehörige E-Werk in Laas. Die drei Gemeinden haben gemeinsam mit dem Vinschger Energiekonsortium Rekurs gegen die Konzessionsvergabe für die Hydros (SEL und Edison) eingereicht. Bisher hat es noch keinen Kompromiss gegeben, auch weil der SEL-Skandal den Verhandlungen in die Parade gefahren ist. Sonst ist den drei BM viel Gemeinsames nicht vergönnt. Altstätter sitzt zwar im Vorstand der Hydros und also an einer der Verhandlungsquellen, kämpft aber vor allem gegen die Abwanderung in seinem Tal, s4_7700Tappeiner - als Präsident der Bezirksgemeinschaft - an den Fronten Verkehr, Strom und Stromnetz und als Bezirksobmann des Bauernbundes mischt er in wirtschaftlichen Belangen mit. Karl Weiss, ebenso Bauer wie Tappeiner, hingegen entwickelt eigene Vorstellungen von Verwaltung. Zuerst schmeißt er einen Latscher Vielschreiber aus dem Gemeindeblatt und stutzt dann seine Referenten mehr und mehr zurück. Je weniger Stimme Weiss aus Gesundheitsgründen hat, desto mehr macht er sich Entscheidungen zu eigen.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 917 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Ausgemanagt. Losgetreten. »

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.