Dienstag, 05 Juli 2016 09:26

Die „eingeschworene Truppe“

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s46 891Nach der vom Oberland bestrittenen ausgezeichneten Meisterschaft der 3. Amateurliga wird dem Trainer Thomas Moriggl für einen Kommentar das Wort gegeben. Die von ihm trainierte junge Mannschaft war sehr motiviert, diszipliniert und begabt. Die mit Erfolg durchgeführte Meisterschaft weckt auch für die Zukunft ganz positive Erwartungen.

von Leonardo Pellissetti

In der 3. Liga spielen in der kommenden Saison die meisten Vinschger Mannschaften, nämlich sechs: Eyrs, Goldrain, Kortsch, Laas, Morter und Oberland.

Somit werden in der 3.Liga - wie der Kortscher Trainer Johann Metz sagt - die meistens Derbys bestritten. In der 2. Liga spielen die Vinschger Mannschaften Laatsch/Taufers, Mals, Plaus, Prad, Schluderns. In 1. Liga spielen Kastelbell/Tschars, Latsch, Schlanders, in der Landesliga Partschins und in Oberliga Naturns.
Die ausgezeichneten Leistungen im Oberland hat den Vinschgerwind bewogen die Meinung des Trainers Thomas Moriggl einzuholen. Er gab interessante Informationen über die Leistungen und Gründe, welche die von ihm trainierte Mannschaft fast zum Klassenaufstieg geführt hat. Mit folgender Äußerung brachte er es  temperamentvoll auf den Punkt:

„Beinahe hätten wir heuer nach einer tollen Spielzeit Platz zwei und somit die Qualifikation für die Aufstiegsspiele erreicht.
Nach 22 Spielen hatten wir mit 15 Siegen, 4 Unentschieden und 3 Niederlagen eine sehr gute Meisterschaft gespielt. Mit 49 von 66 möglichen Punkten wären wir in allen anderen Kreisen mit Abstand Tabellenzweiter gewesen. Nur in unserem Kreis waren Mölten sowie Meran sehr stark und konstant, sodass uns bis am Ende wegen 2 Pünktchen „nur“ der dritte Platz geblieben ist.
Bedauerlich war zudem, dass wir im direkten Duell gegen Meran im vorletzten Spiel zu Hause zuerst mit 2 zu 0 vorne lagen und wir dann in unglaublicher Weise in 15 Minuten 4 Gegentore bekamen und das Spiel mit 4 zu 2 verloren. Merkwürdiger Weise bemerkte der Schiedsrichter beim Apell, dass ihn die Tabellensituation nicht interessiere und er dieses Spiel wie jedes andere sehe, doch machte er beim Stand von 2 zu 0 und einer roten Karte gegen uns, unserem Kapitän gegenüber eine höchst unsportliche  Aussage. Nämlich, dass er ab jetzt schaue, dass die Tabelle wieder zurechtgerückt werde.
Nichtsdestotrotz, können  wir stolz sein auf unsere Leistung, zumal wir eine der jüngeren Mannschaften in unserem Kreis waren und eine hervorragende eingeschworene Truppe sind.
Zudem sind wir in der Fairnesswertung im letzten Moment von La Strada überholt worden und sind auf dem hervorragenden zweiten Platz gelandet. Ein großes Lob an die Mannschaft für ihre Disziplin während des Wettkampfes.
Wir werden nun im nächsten Jahr alles daran setzen, unter die beiden ersten 2 Plätze zu landen. Die Erfahrung von diesem Jahr hat uns hoffentlich stärker und reifer gemacht.
Mund oputzn und weiter geats Manndr.
Ich vermute, dass heuer auch Goldrain oder Laugen Tisens Ambitionen hat, ganz oben mitzuspielen, wobei man Eyrs, Morter oder  Laas niemals unterschätzen darf.
Danke unseren treuen Fans auf die wir stolz sein können, denn sie sind unser 12. Mann, nicht nur bei den Heimspielen.“

{jcomments on}


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 621 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.