Werbung

VinschgerWind

Tag der offenen Tür an der WFO

s31 wfoSchlanders - Was heißt FÜ? Seit wann gibt es die WFO? Was lernt man in Rechtskunde? Was lernen die Schüler in der ÜFA? Wlan heißt? Die Fragen und Antworten im Theaterstück „Die Kaiserin der WFO“ waren gleichsam eine Präsentation der Schule.

Wlan heißt: Wir lernen am Nachmittag. In der ÜFA - der Übungsfirma - lernen Schüler eine Firma zu führen. Seit 50 Jahren gibt es die WFO. Und FÜ ist nichts anderes als der fächerübergreifende Unterricht. Außerdem fährt man an der WFO für intensives Sprachtraining in die Toskana. Die Vielzahl von Informationen am Tag der offenen Tür am 26. Jänner beeindruckte Mittelschüler und Eltern. Aus zwei Schwerpunkten dürfen Schülerinnen und Schüler an der WFO wählen: dem Schwerpunkt „Wirtschaft und Tourismus“ und dem Schwerpunkt „Wirtschaft und Sport“. Die fiktive Übungsfirma in der 4. Klasse - Höhepunkt in der Ausbildung - war eine der Stationen beim Tag der offenen Tür, die es zu durchlaufen galt, um Einblick in den Schulalltag und die Ausbildung zu bekommen. Es herrschte auch heuer großer Andrang und die Schülerinnen und Schüler der WFO gaben sich große Mühe den Interessierten einen möglichst tiefen Eindruck zu hinterlassen. (ap)       

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren