Werbung

VinschgerWind

Aktion plastikreduziert leben

s22 Weltwassertag Plastikfasten 1Schlanders/Weltwassertag Zu einem „Bildungsüberfall“ kam es am 22. März, dem Weltwassertag, zwischen 10 und 11 Uhr am Hauptplatz in der Fußgängerzone von Schlanders.

Die Umweltschutzgruppe Vinschgau, die OEW, der Bildungsausschuss Schlanders, Schüler der FOS Meran und der Südtiroler Ernährungsrat (www.mahlzeit.it) riefen dazu auf, eine Woche plastikreduziert zu leben. Auch das Oberschulzentrum Schlanders beteiligte sich mit ihrer „Plastikcouch“ an der Aktion. Mittelschüler und Passanten nahmen Informationen rund um das Thema Plastik entgegen. Immer mehr wird bewusst, dass Plastik und besonders Mikroplastik zu einer großen Belastung werden. Die Meere werden verschmutzt und über die Nahrungskette wird Mikroplastik auch für uns Menschen zu einer Gefahr. Deshalb sind alle zum „Plastikfasten“ bzw. zu einer plastikreduzierten Lebensweise aufgerufen. Die Oberschüler der FOS machten bei dem Aktionstag eine Umfrage, Silke Raffeiner von der s22 Weltwassertag Plastikfasten 2Verbraucherzentrale gab Tipps für den Alltag und für unterwegs. Am Oberschulzentrum Schlanders wird dieses Jahr das Thema Nachhaltigkeit in vielfältiger Form behandelt. So wurden in einem Monat rund 600 Plastikflaschen gesammelt und daraus eine Plastikcouch gemacht. Im Rahmen der Aktionen zum Weltwassertag informierte am 20. März die Umweltaktivistin Magdalena Gschnitzer über Mikroplastik in unserem Wasser. Die nächste Aktion zum Thema Plastik findet am 30. April an der Grund-, Mittel- und Oberschule statt. (hzg)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren