Werbung

VinschgerWind

Spezial - Rund ums Auto

Fotolia 162369823 LTipps rund um die Wahl der Winterreifen und Serviceangebote stehen in diesem Sonderthema im Fokus.

Gute Reifen für Ihre Sicherheit

Reifen sind ein besonders wichtiger Aspekt, wenn es um die Sicherheit geht. Deshalb muss vor vermeintlichen Reifen-Schnäppchen gewarnt werden, die vorwiegend im Internet angeboten werden. „Neue“ Reifen sind nicht immer neu. Oft sind besonders günstige Exemplare möglicherweise Ladenhüter oder nicht korrekt gelagerte Reifen.

Schüttelbrot und Vinschger Paarlen vom Fisolgut

4Eine erstaunliche Kulisse bietet sich dem Besucher, der am Schlanderser Sonnenberg in Richtung Hofbäckerei Fisolgut fährt. Durch hügelige Wiesen zieht sich eine schmale Straße, hinter der langsam die Schlandersburg erscheint. Die Burg bietet einen imposanten Anblick, an deren Fuße sich 3 Höfe befinden. Auf 1.060 Metern Meershöhe steht der „Fisolgut Hof“, dessen Geschichte eng mit der Burg verwoben ist.

Foto & Text: Barbara Wopfner

Ein kurzer Blick in die Geschichte des Hofes
Auf dem heutigen Fisolgut Hof lebt seit 1895 die Familie Gufler. Einige Alte aus dem Dorf kennen den Hof noch unter dem Namen “Pfisterer”, das so viel bedeutet wie, die“Diener des Schlosses”. Steht man im Hof ist es nachvollziehbar, wie dieser Name enstanden sein mag, es sind Geschichten aus lang vergessener Zeit.

Aus Äpfeln wird Saft

Anstein 3284Derzeit herrscht von früh morgens bis spät abends ein reges Treiben in der Mosterei Anstein in Schluderns. Kleine und große Apfeltransporter fahren in Abständen ins Hofgelände hinein und verlassen es meist später wieder mit dem frisch gepressten Apfelsaft in Kanistern.

Foto & Text: Magdalena Dietl Sapelza

Während die einen den Arbeitsablauf beobachten und auf den Apfelsaft warten, laden andere ihre großen und kleinen Kisten mit Äpfeln ab und holen den Saft zu einem späteren Zeitpunkt.

Die Stachlburg - Biologisch-organische Weine aus Überzeugung

stachlburg 4005Der Blauburgunder ist der Star am Schlossweingut Stachlburg im Herzen von Partschins.
Genau mit dieser Rebsorte begann Baron Sigmund Kripp vor knapp 30 Jahren Wein zu keltern.
Heute stehen rund ein Dutzend Weine im Verkauf, die biologisch-organischen Richtlinien folgen
und für einen natürlichen und unverfälschten Genuss stehen.

Foto & Text: Angelika Ploner

Nur die Gewürztraminer-Trauben hängen noch an den Rebstöcken. Die Weinlese im Weingut Stachlburg in Partschins geht in diesen Tagen in die letzte Runde. Blauburgunder, Chardonnay, Merlot, Lagrein, auch der Regent - eine besonders pilzresistente Sorte - sind bereits im Torgglkeller.

Auf die Ziege gekommen

Ziege 8Am Kastelbeller Sonnenberg leben, arbeiten und tüfteln so einige Bergbauern mit innovativen Ideen. 2008 entschloss sich dort, Bertram Stecher aus Schlanders, sich seinen Lebenstraum zu verwirklichen. Er kaufte den unbewohnten Bergbauernhof Obermoar in Trums und begann Schritt für Schritt die kleine Landwirtschaft nach seinen eigenen Vorstellungen aufzubauen und zu gestalten.

Foto & Text: Barbara Wopfner

Das Team am Hof
Nach dem Studium der Agrarwissenschaften in Wien mit Schwerpunkt Milchverarbeitung, zog es ihn wieder zurück in den Vinschgau.

Weitere Beiträge...

Aktuelle Seite: Start Gesellschaft Sonderthema