Werbung

VinschgerWind

Spezial-Wohnen - „Wir sehen uns der Schönheit verpflichtet“

s46 102831472EIN PORTRAIT. Interieur-Designer Alessandro De Stefani von MOBILIAR Interiorarchitecture in Tartsch über Stil, Individualität und Kompetenz beim Einrichten.

 

Vinschgerwind: Beginnen wir mit einer persönlichen Frage: Wie wichtig ist Stilsicherheit beim Einrichten?


Alessandro De Stefani: Stilsicheres Einrichten ist zweifellos eine sehr hohe Kunst, welcher man treu bleiben muss. Man sollte immer im Blick haben - was wünsche ich mir für mein Zuhause, in dem ich mich zu 100 Prozent wohlfühle.

Vinschgerwind: Individualität ist Programm bei MOBILIAR Interiorarchitectur - woran ist diese Individualität ablesbar?
Alessandro De Stefani: Indem unsere Projekte komplett auf den Kunden zugeschnitten sind. Im Gespräch mit dem Kunden realisieren wir eine individuelle Planung. Die Möbel, die richtige Raumaufteilung, die Beleuchtung und das Farbkonzept werden auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten.
Wir koordinieren die Zusammenarbeit und die Ausführungen mit anderen Handwerkern und stimmen Material und Auswahl aufeinander ab.

Vinschgerwind: Wieviel Intuition braucht es als Interior-Berater?
Alessandro De Stefani: Neben Intuition braucht es ein geübtes Auge, jahrelange Erfahrung, hohe Kompetenz und Einfühlungsvermögen in jedem Projektabschnitt.

Vinschgerwind: Wie gehen Sie Ihre Gestaltungskonzepte an?
Alessandro De Stefani: Wir empfehlen telefonisch einen Termin zu vereinbaren, um für ein Erstgespräch und einen ersten Eindruck in unserem Haus ungestört Zeit und ein offenes Ohr zu haben, um herauszufinden, welches die passenden Produkte und Lösungen für die Kunden sind. Wir garantieren einen erstklassigen Service bei der Umsetzung des jeweiligen Interior-Designs.

Vinschgerwind: Wieviele Kompromisse verträgt ein Interior-Projekt?
Alessandro De Stefani: Wir haben eigene Werte: Wir sehen uns der Schönheit verpflichtet, höchster Funktionalität, einzigartiger, wertvoller Qualität. Ganzheitlich - innen wie außen. Das ist bei uns täglich spürbar.

Vinschgerwind: Was sind die Design-Trends 2019?
Alessandro De Stefani: Ein eindeutiger Mega-Trend lässt sich nicht benennen. Die Raumstimmung wird von gedeckten s46 054Farben bestimmt. Hölzer kommen in natur oder gebeizt zum Einsatz. Stein und Marmor, Glas und Stahl - eine selbstbewusste Verbindung edelster Materialien ist Trend.

Vinschgerwind: Was machen viele beim Einrichten falsch... oder was kann man beim Einrichten falsch machen?
Alessandro De Stefani: Mit dem richtigen Partner kann man beim Einrichten nichts falsch machen.
Einrichten ist keine einfache Sache. Wir arbeiten täglich an der komplexen Konzeption eines Raumes. Dabei gilt: Das Ganze ist die Summe und die gelungene Verbindung der Einzelteile. Eine sensible Abstimmung von Möbeln, Licht, Accessoires, Textilien, Farben  macht die gesamte Raumwirkung erst komplett.

Vinschgerwind: Einrichten tut man ein Leben lang .... teilen Sie diese Aussage?
Alessandro De Stefani: Eine richtige Vorgehensweise in der Bedarfsanalyse und Planung entschlüsselt die geheimen Wohnwünsche der Kunden und ist das essentielle Fundament für zufriedenes Wohnen über längere Zeit. Natürlich gibt es dann immer wieder im Laufe der Jahre den Wunsch nach Veränderung.

Vinschgerwind: Was würden Sie gerne einmal einrichten?
Alessandro De Stefani: Wir sind ein Team, das international sowohl private als auch öffentliche Projekte bearbeitet. Unsere Projekte sind bewusst vielseitig, denn wir suchen immer wieder neue Aufgabenstellungen. Zur Zeit arbeiten wir an einigen Projekten im gehobenen Hotelerie- und Feriendomizil, was uns sehr viel Spaß macht. Im Ladenbau sehen wir auch viel Potenzial in Zukunft - da freuen wir uns drauf.

Interview: Angelika Ploner

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Seite: Start Gesellschaft Sonderthema Archiv Archiv 2018 Ausgabe 20-18 Spezial-Wohnen - „Wir sehen uns der Schönheit verpflichtet“