VinschgerWind

Gemütliche Waalrunde in Latsch

s17 5082Eine gemütliche Waalrunde führt vorbei an zwei kulturellen Schätzen in Latsch: Ober- und Untermontani. Die beiden Waale - der Neu- und der Mareinwaal- , auf denen man vornehmlich wandert, schließen sich zu einem lohnenden Rundwanderweg zusammen.

Toureninfo: In Latsch (Parkmöglichkeit beim Sportzentrum) nimmt man den Weg Nummer 5 bis zum Latscherhof.

Dort kann man sich stärken, bevor man die Waalrunde antritt oder aber auch das Auto parken. Von dort folgt man dem Weg Nr. 5, der die Wanderer bis zum  Eisstadion schickt, das links umgangen wird und auf einen Waldweg führt, der zum Waalweg - dem Neuwaal - hinaufführt. Auf dem schönen Weg, immer mit der Markierung 5 ausgeschildert, wandert man fast eben bis nach s17 5090Montani. Vorbei kommen Wanderer an Felszeichnungen. Damit - so informiert eine Tafel - hat es folgendes auf sich: Quellen erwähnen 1394 einen „Walpach“ bis Montani. 1564 erwarben die Latscher das Recht von den Herren von Montani den Neuwaal zu errichten. Dieser führt von der Plima durch den Montanigerwald zu den Mareinwiesen. An dieser Stelle haben sich die Waalhirten mit ihrem Namen und dem Arbeitsjahr im Fels verewigt....
s17 5100s17 5147Der Weg führt etwas unterhalb des Waals zum Schlosshof von Montani, deshalb geht es kurz abwärts bis zur Burgruine Obermontani und weiter - auf Weg Nummer 5 - zur Ruine Untermontani. Bei der Wegteilung folgen Wanderer dem Weg rechts, der später auf den Mareinwaal und bis zur Einkehr Bierkeller führt. Ein breiter Wirtschaftsweg bringt die Wanderer dann zum Eisstadion und zum Latscherhof zurück: Hier schließt sich der Rundwanderweg. (ap)

Wanderinfos:

Dauer: 2 - 2,5 h
Strecke: 6 km


Der Latscherhof und der Bierkeller sind lohnende Einkehren für Wanderer auf diesem Rundwanderweg.

Man kann die Tour auch in umgekehrter Richtung machen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Seite: Start Gesellschaft Wandern Gemütliche Waalrunde in Latsch