Werbung

VinschgerWind

 

PRADER BILDUNGS TAGE Frühjahr 2019

bz bildungstage

Dorf gestalten

Sa, 27.04.
Dorfführung Lichtenberg
(Kirche, Gruft und Schloss)
mit Toni Pfitscher
 14.30 Uhr bei der Kirche

Bild & Ton

Fr, 26.04.
Film „Karl der Zuckbichler“
Der Einsiedler am Vetzaner Sonnenberg (Filmfreunde Prad/Stilfs)
Film von Josef Gufler
& Alfred Habicher
19.30 Uhr in der Mittelschule


08. – 30.04.
Ausstellung in der Raika
Horst Eberhöfer – „Fotografien
 – Die Kunst des Augenblicks“

Gesundheit

24. – 26. 04.
Kochkurs für Alle
mit Dario di Pietrantonio
19.00 Uhr im Haus der
Dorfgemeinschaft
Anmeldung beim KVW Lichtenberg
unter 347 98 93 431 oder
346 66 56 454


Sa, 04.05.
Erste Hilfe Kurs – Mitglieder
14.00 – 18.00 Uhr
im Zivilschutzzentrum

Buntes

Sa, 23.04.
Spieletag für Erwachsene
Brett- & Würfelspiele gerne
mitbringen
15.00 Uhr Bibliothek

 

 

Bildungsausschuss Prad

Geflügel- und Kleintiermarkt

bz kleintierEinladung zum
Geflügel- und Kleintiermarkt mit Tauschbörse

Samstag 27. April 2019
in Eyrs in der Moosburgstraße
09.00 bis 15.00 Uhr

Es können Geflügel und Kleintiere sowie Bedarf und Futtermittel für die Geflügel- und Kleintierhaltung verkauft und gekauft werden. Zudem wird die Gelegenheit zum Tausch von Tieren und Bruteiern geboten.
Anmeldung für Verkäufer, Aussteller und für die Tauschbörse bis spätestens Mittwoch 17. April unter bildunglaas@gmail.com
oder 3497868760

 

Bildungsausschuss Laas

Aquarell- und Acrylbilder

aquarellvon Gabriele Alber
Einladung zur Eröffnung der Ausstellung
am Sonntag 28. April 2019 um 10.00 Uhr
Tanas - Erdgeschoss der Grundschule

Die Ausstellung bleibt bis 18.00 Uhr geöffnet, ebenso am Sonntag, 05. Mai 2019 von 10.00 bis 18.00 Uhr

Anschließend werden Bilder in der Bibliothek Laas ausgestellt. Den  Erlös aus dem Verkauf der Bilder werden einem Sozialprojekt in Bolivien zur Verfügung gestellt

Busverbindungen ab Laas Bahnhof nach Tanas
jeweils um 8.40 Uhr, 11.40 Uhr, 13.40 Uhr
Letzte  Busverbindung Tanas-Laas um 18.00 Uhr

Bildungsausschuss Laas

Garten- Genussmarkt

genussmarkt

Gartenexperte Andreas Modery
Südtirol 1 & Radio Tirol
Kurzreferate am Marktplatz im Ortszentrum
ab 10.00 Uhr zum Thema
„Bienen und Vertikales Gärtnern“
Rahmenprogramm:
Unser Gartenexperte Andreas Modery zeigt Ihnen folgende Highlight zum Thema „Der bienenfreundliche Garten“
• Der Kräuterturm
• Vertikales Gärtnern mit Europaletten
• Kartoffeln im Etagenanbau
• Minigärten für den Balkon
Pflanzensprechstunde von 9.00 bis 15.00 Uhr
Ab 10.00 Uhr Bau eines Insektenhotels für den eigenen Garten für Kinder mit ihren Eltern.
Erstmals stellen auch Partnerbetriebe aus Schliersee
in Bayern ihre Produkte aus: Die Wiskydestillerie Slyrs
und die Genussmelzerei Essendorfer.
Parkplatz: Obstgenossenschaft Juval, Bahnhof Kastelbell, Kirchplatz Marein

Genussmarkt mit lokalen Produkten
Parkdeck Raiffeisenkasse Kastelbell
von 8.00 bis 15.00 Uhr

Bildungsausschuss Laas

Die EU als einmaliges Friedens-Projekt

aktionstage politikAuf den Trümmern zweier Weltkriege wurde in den 1950er Jahren die Europäische Wirtschafts-Gemeinschaft gegründet, die sich zur EU, zu einer politischen Union von 28 Staaten, entwickelt hat. Neoliberaler Kapitalismus und rundum aufkeimender Nationalismus bedrohen jedoch das weltweit einmalige Friedens-Projekt EU.
Referent: Josef Kusstatscher Mitglied des Europäischen Parlaments von 2004 bis 2009

Mittwoch, 8. Mai 2019 um 19:30 Uhr
Aula der WFO Schlanders - Plawennpark

Alles für den Garten Frühlingsmarkt

Maimarkt 2019

Samstag, 11.05.2019

Orchideenstandl

Samstag, 11. Mai 2019
am Rathausplatz von 9 bis 13 Uhr

Orchideenpflege beim Frühlingsmarkt
in Schluderns

orchideeDie Orchideenfreunde aus Nals geben fachkundige Tipps, Tricks und nützliche Informationen zur Pflege von Orchideen.

Wer möchte, kann die eigenen Orchideen mitbringen, sie werden gegen ein kleines Entgelt umgetopft.

 

Verbrauchermobil
in der Kugelgasse von 9.30 bis 11.30 Uhr

verbrauchermobilAlle Interessierten können sich fachkundigen Rat zu Verbraucherfragen holen.
Nutzt die Gelegenheit!
- Handystrahlen werden gemessen
- Sonnenbrillen werden auf UV Strahlendurchlässigkeit getestet

Latscher Kulturtage 2019

kulturtage latsch

20 Jahre Bildungsausschuss Latsch

latsch1Mittwoch, 1. Mai, ab 11.00 Uhr Festbetrieb am Dorfplatz, ab 14.00 Uhr Maifest, bei Schlechtwetter im CulturForum
VERSCHIEDENE LATSCHER VEREINE & BILDUNGS AUSSCHUSS: MUSIK &TANZ UNTERM MAIBAUM  ABER NICHT NUR:
Es wird getanzt, musiziert, gschnöllt, getauscht und gekauft, Köstliches gegessen und getrunken, der Mai-Baum aufgestellt und altes Brauchtum gezeigt. Latscher Vereine laden ein.

latsch flohmarktMittwoch, 1. Mai, ab 14.00 Uhr, Dorfplatz, bei Regen im CulturForum
FAMILIENVERBAND: „FLOHMARKT FÜR KINDER VON KINDERN“
Kinder verkaufen Selbstgebasteltes, Spielsachen, Gesellschaftsspiele, Puzzle, CD, DVD, Videospiele, Kinderbücher usw. (keine Bekleidung). Nicht alles muss sofort weggeworfen werden. Durch Kauf, Verkauf und Tausch bleiben Dinge wertvoll.

latsch bildungMittwoch, 1. Mai, ab 14.00 Uhr, Dorfplatz oder CulturForum
BILDUNGSÜBERFALL
Der Bildungsausschuss möchte wissen: „Was wird an den Stammtischen im Dorf diskutiert?“. Es wird alles ernst genommen und alles erfolgt anonym. Sag einfach, was du möchtest oder nicht mehr willst in Latsch! Es geht um unser Dorf und unseren Lebensraum. Du kannst ganz persönlich die Zukunft unseres Dorfes mitgestalten. Alle Aussagen werden gesammelt, ausgewertet und im Gemeindeblatt „InfoForum“ veröffentlicht.

latsch irisSamstag, 4. Mai, 18.00 Uhr, spazioRizzi
AUSSTELLUNG ALS HERAUSFORDERUNG: „KUNST IM AUGE“
Jeder Mensch sieht anders, wird anders gesehen. Jeder Mensch trägt dieses Anderssein auf seiner Regenbogenhaut. Die Iris im menschlichen Auge lässt beeindruckende Kunstbilder entstehen – alle einmalig und in wunderbaren Farben. Die Heilkunst bedient sich der Iris, um Diagnosen zu erstellen. Diese Bewegung unter der Bezeichnung „Iridologie“ hat von Latsch aus durch den 1987 verstorbenen Heilpraktiker Siegfried Rizzi seinen Weg in die Medizin genommen.

latsch zockenMittwoch, 8. Mai, 19.00 Uhr, Jugendcafé Chillout
VORTRAG ÜBER MEDIEN „ZOCKEN BIS DER ARZT KOMMT“
Da wird gezockt, geballert und gelootet, wenn Jugendliche über Computerspiele sprechen. Erwachsene oder Eltern stehen außerhalb dieser digitalen Welt, von der sie nicht wissen, was sie mit Jugendlichen macht. Müssen sie sich Sorgen machen? Die Frage versucht Hannes Waldner, Wildnis-,Medien- und Spielpädagoge, MA i. A. Game Studies, im Jugendcafé zu beantworten.

Aktuelle Seite: Start Gesellschaft Bildung