Werbung

VinschgerWind

Viele Gäste haben das Welterbe Müstair hautnah erlebt

PM 140617 welterbeAm vergangenen Samstag fand der zweite Welterbetag schweizweit statt. Im Kloster St. Johann in Müstair, eines der drei ersten Welterbestätten der Schweiz, wurden spezielle Führungen angeboten, der Biosfera-Markt und Musik umrahmten die Veranstaltung.

Auch dieses Jahr bot das Kloster St. Johann in Müstair Führungen zu den Restaurierungsplätzen an. Die Gäste konnten auf das Gerüst in der Nordapsis der Klosterkirche steigen, um dort hautnah die Fresken zu sehen und von dem Restaurator Rufino Emmenegger und dem wissenschaftlichen Leiter Patrick Cassitti Einblick zu bekommen in eine Arbeit, die sehr viel Geduld, Genauigkeit und Herzblut in Anspruch nimmt., geht es doch um die Pflege, die Konservierung, Restaurierung und Dokumentation der 1200 Jahre alten Wandmalereien.

Ebenso gab die Restauratorin Doris Warger Einblick in Ihre Arbeit in der Heiligkreuzkapelle. Malschichten aus mehreren Jahrhunderten schmücken die Wände im Obergeschoss der Kapelle, eine Vielfältigkeit sondergleichen. Bei der Führung konnte man spüren mit wie viel Feingefühl, Präzision und Begeisterung diese Arbeit durchgeführt wurde. In diesem Sommer soll die Restaurierung der Heiligkreuzkapelle weitgehend abgeschlossen werden, nächstes Jahr folgt die Einrichtung. Die Kapelle soll in Zukunft wieder als sakraler Raum genutzt werden können.

Im Klosterhof fand der Biosfera-Markt mit handwerklichen Produkten und kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region statt. Mit einer Gruppe der Musica Concordia und dem Trio TaVaJa war auch die musikalische Umrahmung geboten. Auch dieses Jahr waren unser UNESCO Partner Kloster Lorsch sowie der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald mit dabei, ebenso der Schweizerische Nationalpark. Zum Abschluss gab es um 18.30 Uhr ein Konzert mit dem Vinschger Blockflötenensemble Maraynas und dem Vokalensemble Suvendes unter der Leitung von Martina Wienchol – ein gelungener und würdiger Abschluss für diesen Tag.

Der Welterebetag soll zu einem jährlichen Fixpunkt im Juni werden. Wer Interesse hat, kann sich jetzt schon das Wochenende vom 9./10. Juni 2018 vormerken. Die Vorbereitungen werden im Herbst anlaufen, die Freude ist jetzt schon gross.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Seite: Start Politik Aktuelles Archiv Archiv 2017 Archiv Pressemitteilungen 2017 Viele Gäste haben das Welterbe Müstair hautnah erlebt