VinschgerWind

Im Kampf gegen Gewalt an Frauen: Ärztin Hauser stellt ihre Arbeit vor

Für ihren Einsatz für Frauen hat die bekannte Ärztin Monika Hauser mehrere Preise bekommen. Am 23. Juni spricht sie in Bozen über ihre Arbeit.

Um einmal mehr auf den wichtigen Einsatz gegen Gewalt an Frauen aufmerksam zu machen hat der Landesbeirat für Chancengleichheit die bekannte und mehrfach ausgezeichnete Ärztin Monika Hauser eingeladen, am 23. Juni in Bozen ihre Arbeit für Frauen vorzustellen. Der Landesbeirat für Chancengleichheit für Frauen hatte die Ärztin wegen ihres unermüdlichen Einsatzes für traumatisierte Frauen aus Kriegs- und Krisengebieten für den internationalen Förderpreis der Valle d'Aosta "La donna dell'anno" vorgeschlagen, bei dem sie zu einer der drei Finalistinnen auserkoren wurde. In Bozen wird Hauser als Mitbegründerin der Frauenrechtsorganisation medica mondiale über die Arbeit ihrer Organisation berichten, die seit den 1990er Jahren medizinische, psychologische und rechtliche Hilfe für Frauen und Mädchen bietet, die in Kriegs- und Krisengebieten Opfer physischer und psychischer Gewalt wurden. Landesrätin Martha Stocker und die Präsidentin des Landesbeirats für Chancengleichheit für Frauen Ulrike Oberhammer werden ebenfalls zum Thema Gewalt gegen Frauen sprechen, und zwar am

am Freitag, 23. Juni 2017, um 10 Uhr

im Pressesaal, im Landhaus 1,

Silvius-Magnago-Platz 1, in Bozen.

SAN

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Seite: Start Politik Aktuelles Im Kampf gegen Gewalt an Frauen: Ärztin Hauser stellt ihre Arbeit vor