Werbung

VinschgerWind

Zusammenkunft zwischen dem Land Südtirol und dem Kanton Graubünden

Die Südtiroler Landesregierung und die Regierung des Schweizer Kantons Graubünden treffen sich am 7. September in Freienfeld zu einer gemeinsamen Sitzung.

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit ist das Motto eines Treffens zwischen der Südtiroler Landesregierung und der Regierung des Schweizer Kantons Graubünden, das am Freitag, 7. September, in Mauls/Freienfeld stattfinden wird.

Auf der Tagesordnung der Sitzung stehen die Eisenbahnverbindung Engadin-Vinschgau, grenzüberschreitende Busverbindungen und die Aufwertung des Nationalparks Stilfser Joch. Das EU-Projekt "Interreg Italien-Schweiz" wird bei der Sitzung ebenso thematisiert wie Berichte über laufende Programme und Überlegungen zu künftigen Themen. Weitere Tagesordnungspunkte sind die Kooperation im kulturellen Bereich zwischen Graubünden und denLadinernund dieduale Ausbildung.

Am Ende der Zusammenkunft der Südtiroler Landesregierung mit der Regierung des Schweizer Kantons Graubünden sind die Medienvertreter zu einem Pressegespräch eingeladen, am

Freitag, 7. September 2018,

um 12.30 Uhr

im Romantikhotel Stafler

in Mauls 10/Freienfeld.

jj

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Seite: Start Politik Aktuelles Archiv Archiv 2018 Archiv Pressemitteilungen 2018 Zusammenkunft zwischen dem Land Südtirol und dem Kanton Graubünden