Werbung

VinschgerWind

E-Bike-Route in Martell

s14 455Martell - Eine neue E-Bike Route ist in Martell kürzlich eröffnet worden - von Premstl nach Stallwies. In Culturamartell können E-Bikes ausgeliehen werden.

von Emanuel Abertegger

Da gerade Rundtrips mit dem Fahrrad und, durch die größere Reichweite, speziell mit den Ebikes immer interessanter werden, hat sich die Gemeinde Martell, in Zusammenarbeit mit der regionalen Entwicklungsgenossenschaft, dem Tourismusverein Latsch-Martell und natürlich den Bike-guides dazu entschlossen, zwei Forstwege zu einer neuen Ebike Tour zu verbinden.


Am 13.09.2018 war es dann soweit, dass die Eröffnungstour gefahren werden konnte, einige begeisterte Teilnehmer waren mit eigenen Bikes angereist, andere konnten sich einfach ein Leih-ebike schnappen, von denen 15 Stück beim Ausgangspunkt Culturamartell sowohl den Einheimischen, als auch den Gästen gegen eine kleine Gebühr zur Verfügung stehen. Wer einfach mal in das Thema Ebike reinschnuppern möchte, kann sich diese Räder auch am Abend für 2 Stunden ausleihen um diese neue Technik auszuprobieren.
Am Zielpunkt Stallwies angekommen, erwartete die Ebiker dann eine Menschenmenge um die Eröffnung zu feiern, zufällig war auch eine Wandergruppe aus der deutschen Partnergemeinde Ludenhof  anwesend, welche mit den Initiatoren den Tag feierte.
Der Bürgermeister der Gemeinde Martell ergriff dann kurz das Wort um sich bei Beteiligten, vor allem bei seinem Stellvertreter, welche die Bauaufsicht innehatte zu bedanken. Auch die Zusammenarbeit mit der Forstverwaltung und mit dem Nationalpark hob er nochmals hervor, ohne welche solch schöne Strecken, gerade durch Nationalparkgebiet, nicht realisierbar wären. Abschließend betonte der Bürgermeister nochmals, dass die Entscheidung ob ein Weg gemeinsam oder nur für Wanderer oder MTB genutzt werden darf, jetzt bei den Gemeinden liegt, und es immer wichtiger ist für klare Regeln zu sorgen damit es in Zukunft zu einem miteinander und nicht zu einem gegeneinander kommen wird.
Die Vertreter des TV Latsch-Martell unterstrichen dann nochmal die Wichtigkeit des Ebike Segments, einem Wachstumsmarkt mit großem Potential für die Tourismusgebiete, speziell wenn solch schöne Landschaft wie im Martelltal, im Nationalparkgebiet. Die leise Art der Fortbewegung stört auch die Fauna wenig. Daher hat man bereits vor 3 Jahren mit dem Ankauf der Ebikes den Grundstein für die Erschließung dieses Marktes gelegt.
Abschließend kam dann auch Martin, der Betreuer des Ebike Projektes zu Wort, welcher die Sinnhaftigkeit des Projektes unterstrich, damit auch ungeübtere oder Menschen im höheren Alter Destinationen wie Stallwies mit dem Ebike erreichen können und in der wunderschönen Umgebung das hervorragende Essen und die nette Bewirtung genießen können.
Die Familie Stricker hat für die Eröffnung extra auf Ihren Ruhetag (Donnerstag) verzichtet damit Teilnehmer und Gäste nach der feierlichen Eröffnung bei einem Glas Weißwein und kalter Platte auf den gelungenen Tag anstoßen konnten und das Event gemütlich ausklingen lassen.

INFO AM RANDE: Stallwies geöffnet noch bis 31.10.2018
DO Ruhetag – Tel. 0473 744552

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Seite: Start Politik Lokales Archiv Archiv 2018 Ausgabe 20-18 E-Bike-Route in Martell