Werbung

VinschgerWind

VSS-Dorfläufe

s58 8259Vor den letzten zwei Dorfläufen in Sarnonico und Gröden kämpfen die Vinschger Laufvereine wieder um den Gesamtsieg in der Vereinswertung. Beste Chancen hat Laas gefolgt von Laatsch/Taufers und Schluderns.

Fußball-Förderzentrum mit großen Zuspruch

s58 0467Das VSS/Raiffeisen-Fußball-Förderzentrum West, mit dem Ziel, die qualitative Förderung des Fußballnachwuchs im Alter von 10 bis 13 Jahren durch ein zusätzliches Training pro Woche zu stärken, kam auch im heurigen Jahr gut an. Über 50 Nachwuchskicker wurden kürlich ausgewählt und werden bis Frühjahr 35 Trainingseinheiten und mehrere Turniere bestreiten. Die Trainings,  immer Montags nachmittag von 14.45 – 18.00 Uhr,  sind öffentlich. (lu)

Abschlag für Vinschger Vereinsmeisterschaft im Golf

s56 9958Vinschgau/Bormio - Anfang September waren die über 80 Mitglieder des neu gegründeten Vereins „ASV Golffreunde Venusta Vallis“ zur ersten Vereinsmeisterschaft geladen. Der Verein wurde zur Suche einer geeigneten Golfübungsanlage im Vinschgau, der Promovierung, Verbreitung und Förderung des Golfsports gegründet. Die Suche nach einer Anlage läuft auf Hochtouren und die Vereinstätigkeiten sind voll im Gange.

von Ludwig Fabi

Nach der erfolgreichen Gründung 2017 wurden im heurigen Jahr verschiedene Veranstaltungen vom Vorstand rund um Präsident Sepp Hofer organisiert.

Fitnesstest der Langläufer im Sommer

s59 Bahn malsMals - Auf der Malser Leichtathletikanlage fand auch heuer wieder der sogenannte „FISI-Test“ für den Nachwuchs im Langlaufsport statt. Dieser Test wurde vom nationalen Wintersportverband/Langlauf eingeführt, um die sportliche Entwicklung der jungen Athleten auf einer eigenen Datenbank zu erfassen.

Ehrung für Magdalena Dietl

s57 8796Schluderns - Im Schludernser Sportverein ist es Tradition, regelmäßig verdiente Mitglieder zu ehren. Kürzlich wurde Magdalena Dietl für ihre langjährigen „journalistischen“ Tätigkeiten rund um den Verein geehrt. So war sie Gründungsmitglied und treibende Kraft des „Schludernser Sportblattls“ und gestaltete Presseberichte und Broschüren zum 25, 40 und jüngst 50jährigen Jubiläum des Vereins. Zudem war sie gemeinsam mit der Tochter Martina auch Mitbegründerin des mittlerweile legendären Beach-Volleyball Turniers im Park von Schluderns. Sportverein Präsident Raimund Lingg und Bürgermeister Peter Trafoier ehrten und überreichten die Ehrennadel an Magdalena anlässlich einer Dankesfeier für die freiwilligen HelferInnen bei den Veranstaltungen im heurigen Jubiläumsjahr des Vereins. (lu)

Landesmeistertitel gesichert

s57sp4 Andreas TappeinerRadsport - Auf eine erfolgreiche Radsaison kann Andreas Tappeiner (Bild) zurückblicken. Der Kastelbeller, der für den ARSV Vinschgau an den Start geht, sicherte sich zum Abschluss  der Rennserie „Südtirol.Berg.Cup“ den Landesmeistertitel in der Kategorie M1.  Zu der Rennserie gehören fünf Wettkämpfe (Mendelrace, Lana-Gampenpass, Prad-Stilfserjoch, Großer Preis Penserjoch und Trofeo Passo Pampeago), wobei jener Athlet mit den meisten Punkten aus den Rennen schließlich zum Landesmeister gekürt wird. Beim letzten Rennen des Cups wurde in Tesero (Fleimstal) gestartet, das Ziel befand sich auf dem Reiterjoch/Passo Pampeago. In der Tageswertung sicherte sich Tappeiner den 9. Gesamtplatz und den 3. Rang in der seiner Kategorie. Dies reichte für den Vinschger zum Gewinn des Landesmeistertitels (Kategorie M1) im Rennrad Uphill. (sam)

Vinschger U-10- Kicker siegen beim „1. Oberpustra Fördercamp Turnier“

s57 0014Olang/Vinschgau - Junge Vinschger Fußballspieler aus Schluderns, Glurns, Mals, Eyrs, Tschengls und St. Valentin a.d.H. holten sich kürzlich überraschend den Turniersieg beim 1.Oberpustra Fördercup in Olang. Die teilnehmenden Mannschaften kamen aus Südtitol, Nordtirol und dem Trentino. Es spielten beispielsweise Mannschaften aus Comano, Fiave, Calciochiese, Teldra Jugend, SSV Brixen um nur einige zu nennen. . Die Vinschger Mannschaft behauptete sich auf dem Feld. Dann war ihnen auch noch das Glück hold. Denn Punktegleich mit der Mannschaft aus Calciochiese und noch dazu mit demselben Torverhältnis von 13 : 0 standen die Vinschger vor dem Finale gegen die Fördercamp-Mannschaft aus dem Pustertal. Das Los entschied für die Vinschger. Und diese holten sich dann den Sieg mit 2 : 0. „Unsere Jungs haben im Laufe des Turniers kein Gegentor erhalten“, freut sich Roman Telser von ASV Schluderns. Er war eine treibende Kraft bei der Turnierteilnahme der Vinschger Kicker. Die Einladung zum Turnier war ursprünglich an die U-10 Mannschaft der Spielgemeinschaft Schluderns/Glurns gegangen, die bei der Landesmeisterschaft einen 4. Platz erobert hatte. Angesichts der hochkarätigen Mannschaften, die in Olang zu erwarten waren, fiel dann die Entscheidung, einer Auswahl an Vinschger Kickern der Jahrgänge 2007 und 2008 aus dem Förderzentrum Vinschgau die Chance zu geben, sich mit anderen guten Fußballspielern zu messen. Als Trainer konnten spontan Lukas Lingg und Michael Telser aus Schluderns gewonnen werden. Sie leiteten mehrer Trainingseinheiten zur Vorbereitung. So fand beispielsweise ein Freundschaftsspiel gegen die Fußballspieler der Prader U-10 statt. Das Förderzentrum Vinschgau in Latsch ist  2012 aus der Taufe gehoben worden und wird vom VSS-Bezirk Vinschgau betreut. Ziel ist es, junge Nachwuchsspieler aus dem Tal zu fördern. Koordinator ist Raimund Lingg. Der Sieg in Olang ist nun Lohn für die geleistete Arbeit. (mds)

Trainingsabschied mit Begeisterung

s40 657Schlanders - Fußball: Unterhaching - Das Freundschaftsspiel zwischen einer Vinschger Auswahl und Unterhaching beeindruckte am 29. Juni wegen der Stimmung.  Im Publikum waren viele bekannte Fachleute des Fußballsports, insbesonders von Schlanders mit dem seit 40 Jahren VSS-Bezirksleiter Karl Schuster und Vereinspräsident Georg Hasenburger  sowie von Schluderns mit Vereinspräsident Raimund Lingg. Die Gäste aus Deutschland hatten heuer zum dritte Mal in Schlanders  ihr Trainingslager aufgeschlagen. Vier Mannschaften bestritten das Spiel, zwei pro Halbzeit. Die Gäste spielten diszipliniert und außerordentlich effizient. Nicht wenige Zuschauer merkten an, dass die Spieler aus Bayern die Notwendigkeit verspürten, die zwei Tage vorher erlittene Niederlage der Deutschen Mannschaft bei der WM in Russland auszuwetzen.  In der erste Halbzeit schossen die Gäste mit Effizienz und Eleganz 5 Tore. In der zweiten Hälfte begann es umgekehrt: Zu Beginn erzielte der Schludernser Youssej Loubadi ein Tor für die Vinschger und später parierte Tormann Dominik Eberhöfer aus Tartsch aber in Schluderns spielend, einen Schuss aus kurzer Entfernung. Die Gäste reagierten aber entschlossen und das Spiel endete 10 zu 1. Die Leistungen wurden viel applaudiert. Es bleibt zu unterstreichen  dass Unterhaching mit rund 20.000 Einwohnern  ca. 15 Kilometer von München entfernt ist.    

Die Mannschaft spielt derzeit in der 3. Bundesliga.
s40 0659Die Meinung von Georg Hasenburger, der im vierten Jahr Schlanderser Vereinspräsident ist: Über das Projekt des Aufenthaltes von Unterhaching in Schlanders, mit Unterstützung von Tourismusverein und Gemeinde, ist Hasenburger sehr zufrieden. Er hat sich während des Spieles mit dem Gäste-Präsident Schwabl herzlich unterhalten. Hasenburger fügt hinzu, dass zwischen dem 23. und 27. Juli die U 19 von Unterhaching auch in Schlanders trainieren wird. Eine weitere Bestätigung  der guten Aufenthalts-Bedingungen im Vinschgau.
Nun zum Schiedsrichter Mauro Ceol aus Mals. Der 65-Jährige ist seit 48 Jahren VSS-Schiedrichter, wie sein Bruder Franco und sein Sohn Andrea, der in der 1 Liga pfeift.  Mauro Ceol bestätigt, dass das Spiel technisch von beiden Mannschaften gut und in korrekter Art und Weise gespielt worden ist. (lp)

Aktuelle Seite: Start Sport