Werbung

VinschgerWind

Topscorer

1. Amateurliga: Mit Martin Blaas, der bisher 10 Tore erzielte, befindet sich der Topscorer der 1. Amateurliga der Gruppe A in den Reihen des ASC Schlanders. (sam)

Erfolgreiches Trainerduo

s74 Bernd Muther1. Amateurliga: Bernd Muther (im Bild), der selbst einmal als Spieler für Schlanders auflief und in den vergangenen Jahren  als Trainer bei Morter und Eyrs sowie Co-Trainer bei Oberligist Naturns Erfahrungen sammelte, hat seit diesen Herbst das Sagen auf der Bank. Ihm zur Seite steht Co-Trainer Francesco Incontri. (sam)

Schlanders in Lauerposition

s74 tappeinerWas für eine starke Hinrunde vom ASC Schlanders! Die einzige Vinschger Mannschaft in der 1. Amateurliga geht mit dem vierten Platz in die Winterpause. Die Balljäger sammelten nur drei Zähler weniger als das zweitplatzierte Team und  haben sieben Punkte Rückstand auf den Herbstmeister Schenna. Damit überwintern die Schlanderser vor allem dank eines starken Hinrundenendspurts in einer aussichtsreichen Position.

Von Sarah Mitterer

Sechs Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen – so lautet die Bilanz des ASC Schlanders nach der Hinrunde.

Vinschger U-10- Kicker siegen beim „1. Oberpustra Fördercamp Turnier“

s57 0014Olang/Vinschgau - Junge Vinschger Fußballspieler aus Schluderns, Glurns, Mals, Eyrs, Tschengls und St. Valentin a.d.H. holten sich kürzlich überraschend den Turniersieg beim 1.Oberpustra Fördercup in Olang. Die teilnehmenden Mannschaften kamen aus Südtitol, Nordtirol und dem Trentino. Es spielten beispielsweise Mannschaften aus Comano, Fiave, Calciochiese, Teldra Jugend, SSV Brixen um nur einige zu nennen. . Die Vinschger Mannschaft behauptete sich auf dem Feld. Dann war ihnen auch noch das Glück hold. Denn Punktegleich mit der Mannschaft aus Calciochiese und noch dazu mit demselben Torverhältnis von 13 : 0 standen die Vinschger vor dem Finale gegen die Fördercamp-Mannschaft aus dem Pustertal. Das Los entschied für die Vinschger. Und diese holten sich dann den Sieg mit 2 : 0. „Unsere Jungs haben im Laufe des Turniers kein Gegentor erhalten“, freut sich Roman Telser von ASV Schluderns. Er war eine treibende Kraft bei der Turnierteilnahme der Vinschger Kicker. Die Einladung zum Turnier war ursprünglich an die U-10 Mannschaft der Spielgemeinschaft Schluderns/Glurns gegangen, die bei der Landesmeisterschaft einen 4. Platz erobert hatte. Angesichts der hochkarätigen Mannschaften, die in Olang zu erwarten waren, fiel dann die Entscheidung, einer Auswahl an Vinschger Kickern der Jahrgänge 2007 und 2008 aus dem Förderzentrum Vinschgau die Chance zu geben, sich mit anderen guten Fußballspielern zu messen. Als Trainer konnten spontan Lukas Lingg und Michael Telser aus Schluderns gewonnen werden. Sie leiteten mehrer Trainingseinheiten zur Vorbereitung. So fand beispielsweise ein Freundschaftsspiel gegen die Fußballspieler der Prader U-10 statt. Das Förderzentrum Vinschgau in Latsch ist  2012 aus der Taufe gehoben worden und wird vom VSS-Bezirk Vinschgau betreut. Ziel ist es, junge Nachwuchsspieler aus dem Tal zu fördern. Koordinator ist Raimund Lingg. Der Sieg in Olang ist nun Lohn für die geleistete Arbeit. (mds)

Aktuelle Seite: Start Sport Fußball