Werbung

VinschgerWind

Gelungener Auftakt der Wettkampfsaison

s70 1424Mit dem Serie B-Turnier, das am 25. November in Mals stattfand begann die neue Wettkampfsaison des Yoseikan Budo. Am Turnier, das von der Sektion Yoseikan Budo des ASV Mals mit ihren vielen fleißigen Helfer hervorragend organisiert worden war, nahmen 75 Athleten der Kategorien U12, U15, U18, U21 und Erwachsene teil. Die Vinschger Athleten nutzen den Heimvorteil – Schlanders holte sechs mal Gold, die Budokas aus Mals holten insgesamt sieben Medaillen.

Ziel der B-Wettkämpfe ist es, jungen und jung gebliebenen Budokas, die noch über wenig oder keine Wettkampferfahrung verfügen, eine entsprechende Möglichkeit zu bieten.


Die Athleten waren mit großem Einsatz, aber durchwegs mit Kollegialität und Fairness bei der Sache. Zum Gelingen der Veranstaltung trug auch das ausgezeichnet arbeitende Schiedsrichterteam bei. Sowohl das Publikum als auch die Ehrengäste waren von den beeindruckenden Leistungen der jungen Budokas begeistert. Sie fanden lobende Worte nicht nur für die Athleten, sondern auch für die Veranstalter sowie für die Schiedsrichter. Die Siegerehrung nahm Herr Alfred Pobitzer, der s70 1305Vizeobmann der Mila Bergmilch (Partner des Südtiroler Verbandes Yoseikan Budo und Unterstützer dessen Tätigkeit) vor.
Mit dem so erfolgreichen Verlauf des Turniers in Mals gab es einen Wettkampfauftakt nach Maß – ein gutes Omen für die weiteren Wettkampfveranstaltungen der Saison 2017/18.
Das Interesse für Yoseikan Budo, eine sportliche Tätigkeit die den Menschen in seiner Ganzheit erfasst, hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Die Gründe dafür sind unterschiedlich: So gibt es zum Beispiel zunehmend Personen, die schlichtweg Kampfsport lernen möchten, um sich wirksam verteidigen zu können; aber auch die ganzheitliche Fitness, die im Rahmen des Trainings erlangt werden kann, ist einer der Gründe. Zudem ist Yoseikan Budo eine für den Alltag hilfreiche, aber nicht alltägliche Betätigungs- und Entwicklungsmöglichkeit. Kindern und Jugendlichen soll das Kursangebot – es ist auf eine gesunde psychomotorische Entwicklung ausgerichtet – ermöglichen, einen s70 1156ganzheitlichen Sport zu erleben, eine frühzeitige Spezialisierung zu vermeiden und eine solide Grundausbildung zu erhalten. Interessierte können sich bei Thomas Mair Tel. 347 67 49 499 (Mals) und Florian Spechtenhauser Tel. 338 93 41 901 (Schlanders) melden.
Die Platzierungen im Überblick: U12 F open Platz 1 Emma Nietsch (ASC Schlanders); U12 M open Platz 3 Lukas Hellrigl (ASV Mals), Platz 4 Elias Gander (ASV Mals);
U12 M – 48 kg Platz 1 Leon Platzgummer (ASV Mals); Platz 3 Lukas Hellrigl (ASV Mals); Platz 4 Manuel Mahlkneckt (ASV Mals); U12 M – 40 kg Platz 1 Jan Renner (ASV Mals);  U15 F open Platz 1 Ida Delago (ASC Schlanders), Platz 2 Viktoria Kurz (ASV Mals);  U15 F – 60 kg Platz 1 Anna Marsoner (ASC Schlanders);  U15 F – 50 kg Platz 1 Emma Stricker (ASC Schlanders); U15 M open Platz 1 Iwan Eller (ASV Mals); U15 M – 48 kg Platz 1 Otto Puintner (ASV Mals); U18 M open Platz 1 Lukas Pichler (ASC Schlanders); Sen. M – 90 kg Platz 1 Florian Fritz (ASC Schlanders).

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Seite: Start Sport Kampfsport Archiv Archiv 2017 Ausgabe 25-17 Gelungener Auftakt der Wettkampfsaison