Werbung

VinschgerWind

Düsen in Lüsen

s48 0030Lüsen-Laas - In Lüsen auf der Naturbahn hat am vorvergangenem Wochenende das erste Raikarennen der Naturbahnrodler dieser Siason 2017/2018 stattgefunden. Auf der Rennstrecke Petschied lieferten sich die jungen Rodeltalente spannende Wettkämpfe. Dabei gingen 11 Rennrodler aus Laas an den Start.Die Laaser Naturbahnrodler waren erfolgreich. Jasmin Tappeiner, Johannes Gruber, Michael Tinzl und Alexander Staffler holten sich in ihrer Kategorie Gold, Alexander De Martin fuhr auf den 2 Platz. Während s48 0044Julia Tappeiner und Fabian Staffler den 3 Platz belegten. Weitere Platzierungen: Platz sechs für  Elisabeth Tinzl und Alex Oberhofer , Adrian Höllrigl achter, und Stefan Tinzl neunter. Die Tagesbestzeit fuhr Jasmin Tappeiner und in der Mannschaftswertung mit Johannes Gruber, Alexander De Martin und Jasmin Tappeiner  holte sich der ASC Laas den zweiten Platz.

Greta in Lauerposition

s45 GretaNaturbahnrodeln - Schafft Greta Pinggera die Verteidigung des Gesamtweltcups? Diese Frage wird beim Weltcupfinale vom 15. bis 17. Februar in Umhausen beantwortet werden. Nach fünf von sechs Weltcuprennen liegt die Laaserin auf Platz 2 im Gesamtweltcup. Mit ihrem Sieg beim Weltcuprennen in Deutschnofen kämpfte sich Greta bis auf 15 Punkte auf die Führende Evelin Lanthaler heran und hat es nun selbst in der Hand, ihre Kugel zu verteidigen. Sollte sich die 23-Jährige den Sieg beim Finale holen und Lanthaler den zweiten Platz belegen, dann würden beide Rodlerinnen, wie bereits im Vorjahr, gleich viele Punkte gesammelt haben.  Und wie vor einem Jahr würde der Gesamtweltcup an Greta gehen.
Vor dem Weltcupfinale steht aber noch ein weiteresHighlight auf dem Programm.  An diesem Wochenende (9. bis 11. Februar) finden in Obdach-Winterleiten (Österreich) die Europameisterschaften statt, bei denen die Laaserin zu den Titelfavoritinnen zählt.    (sam)

Aktuelle Seite: Start Sport Rodeln