Diese Seite drucken
Donnerstag, 02 Mai 2013 09:06

Wechsel nach 14 Jahren

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s14 1509Vinschgau - Nach 14 Jahren Amtszeit von Hans Moriggl an der Spitze des Unternehmerverbandes Bezirk Vinschgau gibt es einen Wechsel: Neuer Präsident im Bezirk ist Gustav Rechenmacher. Moriggl ist sein Stellvertreter.


Die Imagepflege für das industrielle Unternehmertum, die Zusammenarbeit mit den Schulen und mit der Jugend sowie die Verbesserung der Erreichbarkeit bildeten wesentliche Schwerpunkte der umfangreichen Tätigkeit, die der Bezirk Vinschgau im Unternehmerverband in den vergangenen Jahren unter der Leitung von Bezirksvertreter Hans Moriggl (Moriggl GmbH) abgewickelt hat. Seit 1999, also 14 Jahre lang stand Moriggl an der Spitze des Bezirkes. „Heuer kandidiere ich nicht mehr als Bezirksvertreter. Sehr gerne leiste ich aber weiterhin meinen Beitrag. Allerdings nicht mehr in der ersten Reihe. Dort tut eine Erneuerung gut, denn das Unternehmertum kann ohne Erneuerung auf Dauer nicht bestehen“, stellte Moriggl gleich zu Beginn der Bezirksversammlung in Glurns klar.
Anschließend gab der scheidende Bezirksvertreter Moriggl einen detaillierten Überblick über die Tätigkeit der vergangenen Jahre. Zufrieden zeigte er sich dabei mit den Ergebnissen der Imagearbeit, wo wichtige Schritte gesetzt werden konnten: „Unsere Imagekampagne mit dem abschließenden Sammelband mit den Porträts unserer Mitgliedsunternehmen im Vinschgau ist heute noch eine wertvolle Informationsquelle und hat sicher dazu beigetragen, der Bevölkerung und der Jugend hier im Vinschgau die Leistungskraft und die Bedeutung der Unternehmen besser bekannt zu machen“, so Moriggl. Ebenso positiv haben sich die Kontakte zu den Schulen entwickelt, die von Jahr zu Jahr intensiver wurden. Nicht ganz so positiv fällt Moriggl Resümee im Bereich des Lobbyings aus: „Die Erreichbarkeit ist insbesondere hier bei uns im Vinschgau noch nicht so, wie wir uns das wünschen. Dies gilt für die Verkehrsverbindungen, aber besonders auch für die Versorgung mit leistungsfähigen Datenleitungen bis in die entlegendsten Orte.“
Die Neuwahl der Bezirksgremien für die Amtsperiode 2013-2016 führte zu folgendem Ergebnis: Gustav Rechenmacher (Systems GmbH) erhielt das uneingeschränkte Vertrauen der Mitglieder als Bezirksvertreter. Ihm zur Seite stehen werden in den kommenden drei Jahren sein Stellvertreter Hans Moriggl (Moriggl GmbH) sowie die Ausschussmitglieder Gabriel Klotz (HOPPE AG), Ulrich Linser (Baumänner GmbH), Franz Marx (Marx AG) und Martin Pedross (Karl Perdross AG).
Der neugewählte Bezirksvertreter Rechenmacher zollte seinem Vorgänger Dank und Anerkennung für seinen vorbildlichen Einsatz.

Gelesen 374 mal