Diese Seite drucken
Dienstag, 24 Juni 2014 09:06

Segeln für Kinder und Jugendliche 2014

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s43sp34 0548Reschen - Segeln ist ein faszinierender Sport mit und in der Natur. Kinder lernen mit den Besonderheiten und Kräften der Natur umzugehen, diese zu beherrschen und zu respektieren. Segeln fördert vornehmlich soziale Kompetenzen wie Kollegialität, Selbstvertrauen und Verantwortungsbewusstsein.   
Im Segelverein Reschensee haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, das Segeln von Grund auf zu erlernen. Die Kinder lernen auf einfachen Booten Wind, Wellen und Wasser zu spüren. Sie werden befähigt, ein Boot selber zu führen. Betreuer sind im Begleitboot stets dabei. Diese zeigen und erklären alles, was man über Boote, Segel, Wind und Wasser wissen muss. Die nötige Theorie wird spielerisch im Trockenen vermittelt.
Der SVRS (Segel-Verein Reschen-See) besitzt seit Freitag (30.05.) sechs baugleiche Boote vom Typ Optimist und eine Laser-Jolle. Diese Segelboote wurden vom Paten-Segelclub Ägerisee spendabel kostenlos übergeben. Der Laser ist mit über zwei Millionen produzierten Exemplaren das meistverkaufte Segelboot, welches weltweit auf allen Seen und Meeren anzutreffen ist. Die Optimisten-Jolle (kurz Opti) ist eine kleine und leichte Jolle für Kinder und Jugendliche bis etwa 15 Jahre. Der Opti ist sehr einfach zu handhaben und dient den Jüngsten als Einstiegsklasse in den Segel- und Regattasport. Das ebenfalls weltweit in hohen Stückzahlen verbreitete Segelboot führt nur ein Segel und dient neben Freizeitzwecken als Einstiegsklasse für den Regattasport.
Die Betreuer des SKRS nehmen ihr Engagement und ihre Verantwortung ernst. Sie üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus und sind geübte, qualifizierte SeglerInnen.         Die Bootsübergabe wurde von einem Schnupperkurs am Samstag (30.05.) für Kinder von 7 bis 13 Jahren umrahmt. Beat Ritzmann von der Segelschule Ägerisee leitete den Kurs und ließ sich dabei von vier Betreuern des SVRS über die Schultern schauen.
Vor einem Demo-Training mit OptiseglerInnen am Nachmittag wurde ein kindgerechtes Briefing (Lagebesprechung) vorgeführt. Zum Abschluss dankte Peter Oberhofer dem Kursleiter, den Betreuern und den gutgelaunten, begeisterten Jüngstseglern.
Als Dank für das großzügige Geschenk und die Unterstützung der Jugendarbeit im Segelsport überreichte Präsident Alois Karner der Delegation vom Patenclub Ägerisee ausgewählten Südtiroler Spitzenwein. (aw)

Gelesen 777 mal