Diese Seite drucken
Dienstag, 14 Juni 2011 00:00

Mit wenig viel bewegt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Schlanders

s18_8351Den Grundtenor der Veranstaltung hätten die Organisatoren nicht treffender beschreiben können: „Es braucht keine großen Ideen oder Projekte. Musik hat die Kraft die Menschen einander näher zu bringen, es ist nicht wichtig woher wir kommen oder welchen Glauben wir haben. Die Kunst hat die universelle Kraft uns zu vereinen. Personen, Klänge, Farben, Erde, Marmor, Holz sind die Darsteller und die Seele dieser Stunden...“ Extended Play – Musik & Art nannte sich das Gesamte, jene Veranstaltung, die am 2. Juni den Plawennpark in Schlanders belebte und die in den Köpfen von Ugo Stona vom Juze s18_8341Schlanders und Vincenzo de Cristofaro geboren wurde. Den ganzen Nachmittag über waren Künstler am Gestalten und Musiker am Spielen. Angenehme Betriebsamkeit herrschte, ein permanentes Kommen und Gehen, ein Staunen, ein Bewundern, ein Betrachten.  Akustik-Klänge von einer ganzen Reihe von Künstlern begeisterten am Abend: Pierluigi Colangelo, Giovanni Balduzzi, Max Rebel Rootz, Evi Frischmann und Dominik Plangger.  Als würdiger Abschluss kam das Element Feuer dazu. Mit einer Feuershow ging die Veranstaltung nämlich zu Ende. (ap)

Gelesen 1187 mal