Diese Seite drucken
Montag, 05 Oktober 2015 15:38

Heißer Tanz auf dem Eis

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s43 presti rinnerLatsch - Eishockey Serie B - Die heurige Meisterschaft der Serie B, an der auch der AHC Vinschgau wieder teilnimmt, verspricht Spannung vom Anfang an.
Gleich 16 Teams kämpfen um den Titel, vier Mannschaften sind freiwillig von der ersten in die zweite Liga abgestiegen und der Kampf um die Playoff-Qualifikation, das erklärte Saisonziel der Vinschger, gestaltet sich heuer so hart wie noch nie. Ausrutscher darf man sich aufgrund der vielen starken Teams nicht erlauben.
Der Start in die neue Saison verlief etwas holprig: gleich zu Beginn trafen die Eisfix auf einen der Favoriten, den HC Eppan, und kassierten eine klare Niederlage. Eine Woche später feierten die Vinschger gegen Como einen überzeugenden 9:2 Sieg. Wichtige Punkte im Hinblick um die Playoff-Tickets. Das mit Spannung erwartete Derby gegen den HC Meran, bei dem mit Daniel Rizzi, Stefan Kobler, Thomas Mitterer und Manuel Lo Presti gleich vier Vinschger im Kader stehen, verlief dann wiederum alles andere als nach Wunsch. Nach fünf Minuten lagen die Eisfix mit 2:0 im Hintertreffen. Zwar hatten die Vinschger Cracks, die in diesem Jahr vom Kanadier Jeffrey Job trainiert werden, einige Chancen zum Anschlusstreffer, doch sie scheiterten immer am Meraner Goalie. Am Ende ging der Derbysieg mit 5:0 an die Passerstädter, wobei zwei Treffer durch Manuel Lo Presti ausgerechnet ein Latscher erzielte.
Für die Eisfix ist dies dennoch kein Grund, die Köpfe in den Sand zu setzen. Die Saison ist noch lang, es gilt in jedem Spiel höchste Konzentration zu bewahren und vollen Einsatz zu zeigen. Denn mit Einsatz, Zusammenhalt, Kampfgeist und dem nötigen Quäntchen Glück ist in jedem Spiel alles möglich! (sam)

{jcomments on}

Gelesen 474 mal