Montag, 05 Oktober 2015 15:38

Zusammentreffen der Einradfahrer

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s54 0334Naturns - Am letzten Sonntag ging in Naturns der bereits 7. Naturnser Einradtag über die Bühne. Die dunklen Wolken, die über dem ganzen Land verteilt waren, hielten die Einrad-Fans nicht davon ab, in diesem Jahr der Einladung der neuen Sektion Einrad des SSV Naturns Raiffeisen zu folgen.

So tummelten sich an die 150 Einradfahrer und zahlreiche Zuschauer rund um den Sportplatz. Natürlich konnte auch der SSV Naturns bei der Abhaltung des Einradtages auf die Unterstützung von Marmsoler Sepp zählen, der wieder gekonnt durch den Tag führte.
Alle Einradfahrer kamen in Naturns auf Ihren Geschmack. So konnten 2 Parcours mit zahlreichen Hindernissen und verschiedenen Schwierigkeitsstufen befahren werden. Auch der IUF-Slalom und die Disziplin Slow forward (langsames Fahren) auf einem breiten und schmalen Holzbalken wurden geboten. Zudem öffnete das Ötzi-Bike-Team sein Areal oberhalb des Sportplatzes. So kamen auch die Einradfans der Muni-Disziplinen auf ihre Kosten.
s54 0680Am frühen Nachmittag zeigten Fabian, Ivan und Johanna aus Latzfons, Lajen  und  Rodeneck  spektakuläre Tricks und Stunts auf dem Einrad in der Disziplin Trial. Auch für die Liebhaber des Freestyle hatte die Einradgruppe etwas parat. So zeigten die Gastgeber der Einradgruppe des SSV Naturns Raiffeisen eine Kostprobe ihres Könnens. In einer rund einstündigen Show wurden unter anderem die Choreografien der Landesmeisterschaften dem zahlreich erschienenen Publikum präsentiert. Fulminanter Abschluss der Aufführungen bildete die Gruppenchoreografie der Piraten zu den Klängen aus „Fluch der Karibik“. Nach den Preisverteilungen und dem traditionellen Gruppenfahren am großen Ring fand die rundum gelungene Veranstaltung sein Ende. Dem 8. Naturnser Einradtag 2016 steht also nichts im Wege.
Einradgruppe SSV Naturns Raiffeisen Tanja Saurer

{jcomments on}

Gelesen 407 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Trainingscamp Der Wildsau-Dirt-Run »

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok