Dienstag, 14 Juni 2011 00:00

Kultur-Run in die Vertikale

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Stilfs

s34_Bild1

Von den Veranstaltern des ASV Stilfs Raiffeisen und des ASV Rennerclub Vinschgau kreativ in das Kulturfestival Stilfs.vertikal eingebettet, setzte der 3. Stilfser Dorflauf auch heuer wieder seine Erfolgsstory fort. Ganze 110 Läufer, der Großteil davon Kinder und Jugendliche, fanden den Weg zu den Startblöcken und maßen Lauffestigkeit und Ausdauer an der anspruchsvollen Rennstrecke durch das steile Altdorf, welche schon fast mehr einem Berglauf ähnelte. 300 m waren dabei von den Kleinsten zu bewältigen, während die Herrenkategorie mit 9,7 km ihre Kräfte bereits gut rationieren musste. Reichlich Kampfgeist und Ausdauer seitens der Läufer, ein mitfieberndes Publikum, tosende Stilzer Klosrschelln und ein gnädiger Wettergott waren die Ingredienzien eines spannenden und schweißtreibenden Laufes. Leider verbannte eine Achillessehnenentzündung den Stilfser Laufstar Thomas Niederegger auf die Tribüne und der spannende Wettstreit zwischen ihm und dem Bozner Triathleten Daniel Hofer (Atletic Terni) kam so leider nicht zustande. Letzterer brillierte mit einer Tagesbestzeit von 34‘47.7. Allein Jungstar Prizzi Corinna vom ASV Stilfs konnte den Lauf ihrer Kategorie für sich entscheiden und den Gastgebern einen Platz auf dem extravaganten Brunnenpodium bescheren. Gekonnt von Josef Platter moderiert, erfolgte die anschließende Siegerehrung diesmal auf dem Kirchplatz – im Herzen des Festivals, wo man sich nach vollbrachter sportlicher Höchstleistung beim buntgefächerten Unterhaltungskulturprogramm entspannt abkühlen konnte.  (re)


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 1217 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.