Montag, 30 November 2015 20:00

Facebook „Hacker“

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s12 Roland blauWind - Klick-Tipps - Mein Facebook Profil wurde gehackt!”- so lautet so mancher Posts auf Facebook. Gefolgt davon kommt meist eine Entschuldigung für die Posts, welche im Namen des “geschädigten” Profils gemacht werden. Meist verwechseln die Nutzer die Installation einer “APP” mit einem “HACKER”. Facebook Apps sind nichts anderes als Anwendungen, welche es den Herstellern der Apps ermöglichen bzw. vereinfachen, z.B. Inhalte zu teilen. Ein Beispiele hierfür ist Farmville. Auch andere Anwendungen aus den Bereichen Unterhaltung, Fitness, Musik, Nachrichten usw. gehören dazu. Wird eine solche App installiert, muss der Nutzer die Zugriffsanfragen der App bestätigen. Dazu gehören allgemeine Informationen, E-Mailadresse, sonstige Daten, aber auch: DIESE APP DARF IN DEINEM NAMEN POSTEN - sowohl auf deinem Profil, als auch auf Seiten. Klickt der Nutzer nun auf “Erlauben”, gibt er der App die Berechtigung in seinem Namen zu posten. Welche Inhalte gepostet werden, hängt von der Autorität des App-Herstellers ab. Aber egal welche App man installiert, man weiß nie, wer dahinter steht. Daher sollte jeder Facebook Nutzer von Zeit zu Zeit seine installierten Apps kontrollieren. Diese befinden sich nach der Anmeldung im Facebook Startbildschirm auf der linken Seite. Klickt man auf Apps, bekommt man bereits installierte Apps aufgezeigt. Diese sollten kontrolliert und nicht mehr benötigte Apps entfernt werden.

{jcomments on}

Gelesen 371 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok