Administrator

Administrator

Dienstag, 10 Dezember 2019 15:40

Vier Siege in Brixen

Kunstturnen - Der erste VSS-Wettkampf der Saison war für die Kunstturnerinnen des ASV Latsch ein voller Erfolg. Mit vier Siegen im Gepäck kehrten die Schützlinge von Trainerin Carla Wieser aus Brixen zurück. Rania Frei, Hannah Gallia, Claudia Pobitzer und Vanessa Mombello holten bei der Unterstufe in ihrer Jahrgangskategorie jeweils den Sieg. Ebenfalls jeweils einen Podestplatz sicherten sich Valentina Mombello und Noelle Stampfer, beide belegten in ihrer Kategorie den zweiten Platz. Zufrieden mit ihrer Leistung können Josefine Rinner, Lea Trafoier, Hannah Platzer, Emma Prinoth, Claudia Mantinger, Franziska Gstrein, Maia Auer, Jutta Verdross, Ida Gallia, Julia Gruber und Desiré Pichler sein. (sam)

Dienstag, 10 Dezember 2019 15:39

Naturns überwintert an der Spitze

Landesliga - Der SSV Naturns bleibt in der Landesliga weiterhin auf Kurs. Die Gelb-Blauen sicherten sich mit einem 3:2 Auswärtssieg im letzten Spiel der Hinrunde den Herbstmeistertitel. Die Naturnser überwintern an der Spitze mit einem Punktevorsprung von vier Zählern auf den Tabellenzweiten Ahrntal. Auch die beiden weiteren Vinschger Landesligisten können auf eine gute erste Saisonhälfte zurückblicken. Partschins beendete die Hinrunde mit 26 Punkten auf dem 4. Platz. Das Team hat gleich viele Punkte auf dem Konto wie die drittplatzierte Mannschaft aus Bruneck (ein Spiel weniger). Latsch sammelte in 15 Partien 22 Zähler und wird von Position 8 aus in die Rückrunde starten. Für die Teams der Landesliga beginnt die Rückrunde bereits am 16. Februar. (sam)

Dienstag, 10 Dezember 2019 15:37

Kinderskikurs in Prad

Prad - Auch in den diesjährigen Weihnachtsferien organisiert die Sektion Ski Alpin des ASV Prad einen Skikurs für Kinder. Viele Familien aus Prad und der nahen Umgebung schätzen das Angebot, dass ihren Kindern an einem Dorflift das Skifahren beigebracht wird.
An sieben Kurstagen (26., 27., 28., 30., 31. Dezember und 2. und 3. Januar) lernen junge Skilehrer den Kindern das Skifahren. Am Samstag, 4. Januar findet ein Abschlussrennen statt. Interessierte Eltern können ihre Kinder online unter www.pfasch.it anmelden, dort gibt es auch weitere Informationen zum Skikurs.
Bereits jetzt bedankt sich die Sektion Ski Alpin bei allen Sponsoren vom ASV Prad
Raiffeisen – Werbering und bei den „Pfasch – Sponsoren“.
Für die Sektion Ski Alpin Claudia Gruber

Dienstag, 10 Dezember 2019 15:36

Schneeschaufeln für’s Training

Schluderns - Der ergiebige Schneefall Mitte November hat die Fußball-Tätigkeit im Vinschgau stark behindert. Auf dem Sportplatz in Schluderns lagen an die 25 Zentimeter Schnee. Um den Spielern der ersten Mannschaft die Möglichkeit für einige Sprints zur Vorbereitung auf das Spiel gegen die Mannschaft der Spielgemeinschaft Schlern zu ermöglichen, rief der Platzwart Karl Perkmann seine Kollegen spontan zur Schneeräumung. Denn die Jungs sollten keinen Trainigsrückstand haben. Seit Meistserschaftsbeginn spielen sie schließlich in der I. Amateurliga und befinden sich im Spitzenfeld der Tabelle. Die Männer schaufelten zwei Stunden lang rund 600 Quadratmeter frei, und das Training konnte stattfinden. Genutzt hat es allerdings wenig, denn die Schludernser Mannschaft verlor die Begegnung gegen die Mannschaft des SG Schlern mit 0 : 3 in Latsch (Ausweichort wegen Schnefall). Die Schludernser belegen in der Meisterschaftstabelle derzeit den vierten Platz punktegleich mit der Mannschaften aus Kaltern, Gargazon und Spitzenreiter Riffian Kuens Das Schneeräum-Team stärkte sich nach getaner Arbeit stundenlang in einem Gasthaus, sehr zum Ärger einiger Angetrauten zu Hause. Doch nichts geht über den ehrenamtlichen Einsatz engagierter Mitglieder. (mds)

Dienstag, 10 Dezember 2019 15:33

Neue Vereinskleidung für Volleyballteams

Mals - Die Initiative, die Karin Thanei im Jahre 2017 gestartet hat, zeigt Früchte. In Mals spielen rund 30 Kinder regelmäßig begeistert Volleyball in den Mannschafts-Kategorien U-10, U-12 und U-15. Dazu kommen noch die ganz Kleinen, die sich in Schnupperkursen an die Sportart herantasten. In der Mehrzahl sind es Mädchen aus dem Raum Schluderns bis Reschen. Schirmherr der Volleyballgruppen ist der ASV Mals mit Präsident Helmut Thurner. Thanei koordiniert die Trainings und Spiele und kann auf ein engagiertes Betreuerteam zählen, dem Verena Spiess, Roswitha Rinner, Barbara Stecher, Alessandro Di Nardo und Juliana Pitrilakova (für die ganz Kleinen) angehören. Sie betreuen die Trainingsgruppen zwei bis dreimal wöchentlich in der Grundschul/Oberschulturnhalle, wo sie trainieren und auch Spiele absolvieren. Die Mannschaften in der U-10 und der U-12 bestreiten die VSS-Meisterschaften, die Mädchen der U-15 treffen sich zu Freundschaftspielen. Kürzlich konnten sich die Volleyballgruppen über die neue Vereinskleidung freuen. Es gab jeweils für jede/jeden ein T-Shirt, einen Kapuzenpullover und dazu noch einen Rucksack. Den Ankauf möglich machten Markus De Stefani (Möbelhaus in Mals) als Hauptsponsor, sowie Remo Sanson (Pizzeria Remo, Tartsch) und die ITAS-Versicherungen. Die ersten Turnierspiele der U-10 fanden am 7. Dezember in Mals statt. Die U-12 spielt am 18. Dezember im Schlanders. (mds)

Weitere Infos:
Karin Thanei,  Telefon 0039 338 220 43 98

 

Serie B1- Volleyballmannschaft zu Gast
Am 28.Dezember ist die Serie B1- Mannschaft „Argentario“ aus Trient in Mals zu Gast. Die dortigen Jugendmannschaften erhalten Tipps. Um 10.30 Uhr ist ein Training angesetzt und ab 16.30 Uhr wird in der Sporthalle des Oberschulzentrums gespielt. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Dienstag, 10 Dezember 2019 16:04

Eisfix in starker Form

Halbzeit im Grunddurchgang der Italian Hockey League (IHL) Division 1. Zu den stärksten Teams in der Gruppe Ost gehört auch der AHC Vinschgau, der gemeinsam mit dem AHC Toblach aktuell die Tabelle in dieser Gruppe anführt. Die Qualifikation für die Play Offs, die Ende Februar beginnen, rückt für die Eisfix.

Von Sarah Mitterer

Tolles Eishockey, spannende Spiele und viele Siege. Das Eishockeyteam des AHC Vinschgau spielt bisher eine starke Saison und lockt immer wieder viele Vinschger Eishockeybegeisterte ins Stadion. Nach zehn Spieltagen (Stand 5. Dezember 2019) grüßen die Eisfix von der Tabellenspitze punktgleich mit dem HC Toblach (die Mannschaft hat jedoch zwei Spiele weniger bestritten). Die bisherige Bilanz der Eisfix kann sich sehen lassen. In zehn Spielen ging man sieben Mal als Sieger vom Eis, einmal verlor man in der Verlängerung und sicherte sich damit trotzdem einen Punkt. Nur in zwei Partien gab es keine Punkte für die Vinschger. Bisher erzielte das Team 36 Tore und kassierte 26 Gegentreffer. Somit weisen die Eisfix eine klar positive Tordifferenz auf. Torgefährlichster Spieler ist Daniel Oberfriniger, dem bisher 9 Treffer gelangen. In der Scorerliste liegt er auf Platz zwei der gesamten Liga der IHL Division 1. Peter Wunderer (6 Tore) und Andreas Pohl (5 Treffer) belegen aktuell Platz 10 bzw. 11 in der Tabelle der Torschützen.
Am letzten Novemberwochenende fertigte das Team vor eigenem Publikum den HC Feltreghiaccio mit 5:1 ab. Am 6. Dezember musste die Mannschaft nach Piné reisen und kämpfte dort um weitere Punkte. (Resultat stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest). Das letzte Heimspiel im Jahr 2019 findet am 21. Dezember statt. Zu Gast wird der HC Pieve Di Cadore sein. Das Match beginnt um 19 Uhr. Das Jahr 2019 endet in Sachen Eishockey für die Vinschger mit dem Auswärtsspiel gegen den HCB Foxes Academy am 27. Dezember. Nach einer mehr als verdienten Pause geht es für das Team am 11. Jänner wieder weiter. Die ersten drei Partien im Jahr 2020 bestreitet der AHC allesamt zu Hause. Am 11. Jänner kommt es zum mit Spannung erwarteten Duell gegen den AHC Toblach, am 18. Jänner kommt der HC Piné nach Latsch und am 25. Jänner spielen die Eisfix gegen den HC Feltreghiaccio. Alle Partien beginnen um 19 Uhr.

 

Mals/Catania - Vier Tage Catania – ganz im Zeichen des Badmintonsports. In Sizilien fanden die Junior- und Under-Italienmeisterschaften statt und Südtirol holte 10 Italienmeistertitel (von 20 möglichen). Somit kürte sich Südtirol als beste Region Italiens. Bester Verein war wieder einmal der ASV Mals mit 8 Italienmeistertiteln – dies nun schon zum 11. mal in Folge. Ein Titel geht an den SSV Bozen und einer an den ASC Berg. Aber nun zu den Titelträgern:
Kategorie Under 13 – zwei Italienmeistertitel - hier konnte der ASV Mals und der SSV Bozen bei den Mädchen punkten.
Das Damendoppel konnte Maria Lara De March (ASV Mals) mit Partnerin Massetti in drei Sätzen gegen Sofia Galimberti und Anna Hell (beide ASC Berg) ganz knapp mit 17:21 21:17 und 22:20 gewinnen.
Kategorie Under 15 – zwei Italienmeistertitel - In dieser Kategorie gewann der ASV Mals und der ASC Berg
Das Mixed gewann Carolin Rauner (ASV Mals) mit Partner Vincenzo Calderari aus Sizilien knapp in drei Sätzen 21:18 17:21 21:10 gegen Bellazzi / Guarnieri (Mailand/Brescia).
Kategorie Under 17 – vier Italienmeistertitel - Dies war die erfolgreichste Kategorie durch Luca Zhou und Anna Sofie De March (beide ASV Mals).
Das Herreneinzel gewann Luca Zhou gegen Gozzini (Chiari) mit 21:14 21:13
Das Herrendoppel gewann Luca Zhou mit Gozzini gegen Fiorito/Stan mit 21:17 21:11
Das Mixed gewannen Luca Zhou und Anna Sofie De March gegen Gozzini/Piccinin mit 21:15 21:17
Das Damendoppel gewann Anna Sofie De March mit Longhitano (Chiari) gegen Greta Dösel und Vera Stampfer (beide ASC Berg) mit 21:14 21:15.
Kategorie Under 19 – zwei Italienmeistertitel - Dieser Kategorie drückte Judith Mair vom ASV Mals den Stempel auf.
Das Dameneinzel gewann Judith Mair gegen Fink Katharina (SSV Bozen) mit 21:18 20:22 21:14.
Das Damendoppel gewann Judith Mair mit Partnerin Stiglich (Fiamme Oro) gegen Fink Katharina und Yasmine Hamza mit 15:21 21:19 21:1
Erfolgstrainer Henri Vervoort (Head Coach vom ASV Mals und vom CTT Mals – vom territorialen Trainingszentum in Mals) konnte es selbst kaum glauben. Seine Zielsetzung und sein Trainingsplan führten dazu, dass die Spieler/innen vom ASV Mals genau bei dieser Italienmeisterschaft ihr gesamtes Potenzial abrufen konnten.
Der ASV Mals gewann nicht nur zum 11. mal hintereinander die Vereinswertung – Mals war mit 26 Spieler/innen auch der größte Verein der in Catania vertreten war.
Einfach eine grandiose Leistung.
Stefan De March

Dienstag, 10 Dezember 2019 15:26

Erfolgreiche Ausrichtung des Europacups

Eisstocksport - Mit dem Europacup in Latsch und Meran vom 22. bis 24. November startete die Saison für den Eisstocksport. Knapp 250 Teilnehmer aus zwölf verschiedenen Ländern waren zu Gast im IceForum von Latsch und in der Meranarena und kämpften um den Titel „Europacupsieger 2019 der Vereinsmannschaften“. Organisiert wurde der Europacup von der Sektion Stocksport des SSV Naturns-Raiffeisen. Während die Damenteams ihre Vorrundenspiele in s66sp1 StocksportLatsch bestritten, traten die Herrenteams in der Meranarena an. Die Finalspiele wurden allesamt in Meran ausgetragen. Bei den Damen ging der Sieg an den TSV Kühbach aus Deutschland vor den beiden Südtiroler Teams EV Lana Raika und AEV Stegen. Im Herrenbewerb kam der Sieger ebenfalls aus Deutschland. EC Blau-Weiß March siegte vor dem ESC Luttach und dem EC Moitzerlitz Regen. (sam)

Dienstag, 10 Dezember 2019 15:25

Ein Kracher zum Abschluss

Eishockey - Das letzte Spiel im Grunddurchgang wird am 15. Februar ausgetragen. Dabei handelt es sich zum Abschluss noch einmal um einen echten Kracher, denn zu Gast beim AHC Vinschgau wird an jenem Abend noch einmal der AHC Toblach sein. (sam)

Dienstag, 10 Dezember 2019 15:25

Ende Februar starten die Playoffs

Eishockey - Nach dem Grunddurchgang (20 Spiele) qualifizieren sich die jeweils besten vier Teams vom Kreis West und Ost für die Play Offs, die am 22. Februar beginnen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.