Diese Seite drucken

Sommer im Vinschgau: Genussmomente für alle

geschrieben von

Der Vinschgau ist nicht nur ein Apfelparadies. Auch zahlreiche aromatische Obstsorten und knackiges Gemüse fühlen sich hier besonders wohl. Ob Marillen, Erdbeeren, Kirschen, verschiedenste Beeren oder Blumenkohl: Das Obst und Gemüse wächst im Vinschgau auf einer Höhe von bis zu 1.800 Metern heran. Viel Sonne und wenig Regen, der hohe Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht lassen die Früchte und das Gemüse langsam heranreifen. Unter freiem Himmel dürfen sie ihr spezifisches Aroma zur Gänze ausbilden. Und dieser intensive Geschmack führt zu ganz besonderen Genusserlebnissen!

Die Vinschger Bauern stecken sehr viel Liebe und Handarbeit in den umweltschonenden Anbau der gesunden Köstlichkeiten. Mit Sorgfalt und Respekt pflegen sie ihre Obstbäume und Gemüsefelder, und das seit Generationen. Geerntet werden schlussendlich per Hand nur die besten und voll ausgereiften Früchte. Der professionelle Anbau durch die erfahrenen Bäuerinnen und Bauern sowie die idealen klimatischen Bedingungen garantieren höchste Qualität. Auf kurzem Weg gelangt das Obst und Gemüse dann erntefrisch und je nach Reifegrad direkt in die Geschäftsregale. Durch die Höhenlage der Anbaugebiete ist das frische Obst und Gemüse aus dem Vinschgau selbst dann noch verfügbar, wenn andernorts die Erntezeit bereits vorüber ist.

Die Vielfalt an Obst- und Gemüsesorten, welche die Bauern im gesamten Vinschgau aufziehen, ist facettenreich. Im Martelltal im Herzen des Nationalparks Stilfserjoch wachsen in außergewöhnlicher Höhe süße Berg-Erdbeeren, samtweiche Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren und Johannisbeeren heran. Im oberen Vinschgau gedeihen vorwiegend die aromatischen Marillen und saftigen Kirschen. Im großen Vinscher Gemüsegarten reift zudem knackiger Blumenkohl, Rot- und Weißkohl und Radicchio heran. Von fruchtig-süß bis knackig-herb, das Obst und Gemüse überzeugt mit seinem ausgeprägten Aroma, absoluter Frische und einwandfreier Qualität.

Erkennbar ist das Obst und Gemüse aus dem Vinschgau am Logo mit den zwei Marienkäfern und der Herkunftsangabe. Die beiden Marienkäfer stehen für den naturnahen und nachhaltigen Anbau und die hohe Qualität der Produkte aus dem Vinschgau.
Ob als süßer Snack für die Pause zwischendurch, als erfrischende Stärkung während einer Wanderung oder als knackige Beilage zur sommerleichten Mahlzeit: Das Vinschger Obst und Gemüse mit seinen vielen Vitaminen und Ballaststoffen ist nicht nur ein gesunder Bestandteil der Ernährung, sondern schenkt auch echte Genussmomente. Es lässt sich pur genießen oder in vielen Varianten zubereiten. Wer sich den Geschmack des Sommers langfristig ins Haus holen möchte, verarbeitet die Früchte zu erfrischenden Säften oder leckerer Marmelade.

Schon mal die köstlichen Berg-Erdbeeren, rubinroten Kirschen oder samtigen Marillen aus dem Vinschgau probiert? Nutzen Sie jetzt die Zeit, in der die geschmackvollen saisonalen Produkte aus dem Vinschgau erntefrisch erhältlich sind.

Gelesen 93 mal