Dienstag, 03 März 2015 00:00

Veränderungphase

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s48 033Partschins - Fußball - Anstrengender Anfang für die Partschinser Kampfmannschaft: das erste Spiel ging trotz guter Leistung verloren. Anstatt wie erwartet zu attackieren, nutzte die Heimmannschaft Weinstraße die Technik der giftigen Konter. Im zweiten Spiel konnten die Partschinser nicht mehr als ein Unentschieden erreichen. Die Mannschaft Plose war ausserordentlich kämpferisch und nutzte die Fähigkeiten des blitzschnellen Stürmers  Hansjörg Stockner. Nicht zu vergessen: gerade gegen Plose kassierten die Tabellenersten Naturnser in der Hinrunde ihre einzige Niederlage.
Partschins befindet sich in einer Veränderungsphase. Der neue Trainer Massimo Bertinato (im Bild), der seit 28 Jahren Trainerfunktionen ausübt, will, dass man mit Kopf und Taktik gespielt wird. Die Taktik muss verinnerlicht werden und das verlangt seine Zeit. „Ich möchte“, erklärt Bertinato, ehemaliger Trainer von Naturns am Ende der 8oer Jahre, „in Partschins die gleiche Dingen machen, wie ich in Naturns gemacht habe,  das heißt, gute Resultate erzielen und gute Spieler aufzubauen.“ Ansonsten ist das Klima in der Mannschaft gut. Ein Kader von 20 Spielern steht zur Verfügung - mit den Torjägern Alex Pezzei und Dominik Schnitzer. Die Mannschaft  ist ziemlich komplet und die Verletzten Tobias Abler und Michael Huber sind in der Regenerationasphase.
Klarerweise wird das Derby Naturns-Partschins am kommenden Sonntag mit Spannung erwartet. (lp)

{jcomments on}


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 1130 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.