Laatsch und seine Fasnacht

geschrieben von

Laatsch - Jedes Jahr um die selbe Zeit bricht im Dorf Laatsch das Fasnachtsfieber aus. Das gesamte Dorf bereitet sich auf das traditionelle Specktakel des Fasnachtsumzugs vor, welcher von der Laatscher Fasnacht organisert wird.

von Elias Pazeller

Die Laatscher Fasnacht besteht aus einem Fasnachtspräsident, der sich um die organisatorischen Belange kümmert und in den Sitzungen den Vorsitz hält. Derzeit ist dies Gabriel Brunner. In Sitzungen wird voraus festgelegt, wer für welchen Posten zuständig ist und welche Themen als Motto dienen. Die Posten werden ausschließlich von Männern aus Laatsch belegt, da die Fasnacht noch an der althergebrachten Tradition festhält. Ursprünglich besagt die alte Tradition, dass nur ledige Männer mitwirken dürfen. Dies hat sich im Laufe der Zeit aber geändert.
Charakteristisch für die Laatscher Fasnacht sind kurze Theaterstücke, welche während des Umzuges aufgeführt werden. Die Stücke werden auf einer fahrenden Bühne dargeboten, welche zu diesem Zweck an zwei Orten hält. Teil des Umzuges sind auch weitere Wagen und traditionelle Figuren. Solche Figuren sind unter anderem der Schem und der Bajazz. Aber auch Straßenkehrer, Bauersleute und Ochsenpaar mit Pflug gehören traditionsgemäß dazu. Ein sehr wichtiger Bestandteil der Laatscher Fasnacht ist auch die Fasnachtslärche, welche die Laatscher seit 1993 alljährlich zugesprochen bekommen und fällen. Dieser Baum wird beim Umzug mitgeführt und am Ende werden die Äste und der Baum versteigert.
Betrachtet man den gesellschaftlichen Wert des gelebten Brauchtums so stellt man fest, dass es für die Menschen kaum wegzudenken ist. Viele Laatscher finden zusammen und packen gemeinsam an. So müssen die Theaterstücke verfasst und geprobt werden. Die Wagen werden geplant und gebaut und noch viele kleine Vorbereitungen sind notwendig um einen gelungenen Umzug zu gestalten. Bei alldem findet reger Austausch unter den Helfern statt. Neue Freundschaften werden geknüpft und alte werden gepflegt. Man trifft sich und macht auch den ein oder anderen „Ratscher“. Auch lernt so mancher etwas Neues dazu.
Am Fasnachtssonntag gipfeln dann die ganzen Anstrengungen und Bemühungen im Umzug durch den Kern von Laatsch. Dieser ist in weiten Teilen des Landes bekannt und zieht jedes Jahr viele Schaulustige an. Auch für die jüngeren Zuschauer wird einiges geboten. So werden von fleißigen Händen vorab Lose gerollt, welche dann während des Umzuges an die Kinder verteilt werden. Dahinter verbergen sich süße Naschereien und die ein oder andere Kleinigkeit, welche von Sponsoren gestellt wird.
Für viele ist die Fasnacht kaum mehr wegzudenken aber auch die Laatscher kämpfen mit den immer größer werdenden bürokratischen Hürden. Neuere Auflagen und Bestimmungen regeln immer größere Teile einer solchen Veranstaltung bis in kleinste Detail. Diese strengen Vorschriften sind aber teilweise nur sehr schwer einzuhalten. Einige Punkte werden so stark reglementiert, dass eine Neustrukturierung im Raum schwebt. So ausgelebte Brauchtümer haben es schwer, dem Druck der Bürokratie standzuhalten und so wird in Zukunft das ein oder andere von der Bildfläche verdrängt und leider dann in Vergessenheit geraten.

Gelesen 193 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.