Dienstag, 13 Mai 2014 09:06

Wiedersehen mit Don Quijote

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s16 2141der Kreis - Theater im Vinschgau - Vier Aufführungen an vier Abenden sind angesagt. Eifrig wird bereits an Mimik und Gestik geschliffen, der Text geprobt: Denn es gibt ein Wiedersehen mit Don Quijote im Schönherrsaal in Schlanders. Wie mit dem spanischen Klassiker umzugehen ist, zeigt Regisseur Christoph Brück zum zweiten Mal: Eine leicht veränderte Inszenierung wird vom 23. bis am 26. Mai auf die Bühne gehoben. „Wenn die Welt glaubt, wir sind verrückt Sancho, dann denk dran: Es waren Verrückte, die die Welt verändert haben“: Der „Don Quijote“, der mit seinem Pferd Rosinante und dem treuen Begleiter Sancho die Runden dreht, wird im Kampf gegen allerlei Gegner und Gefahren reanimiert. Das Publikum wird’s dem Bezirkstheater Vinschgau danken, denn die Sitzplätze reichten vor einem Jahr bei weitem nicht aus, um der großen Nachfrage nachzukommen. Das ambitiöse Unterfangen wurde zum Riesenerfolg: Das Bezirkstheater Vinschgau durfte sich in großem Beifall baden. Ganz nebenbei bemerkt: Das Bezirkstheater Vinschgau hat nun seinen Namen und Platz gefunden: Es heißt „Der Kreis“ – Theater im Vinschgau, ist eine freie Bühne und will alle ein bis zwei Jahre in den Sommermonaten ein Theaterstück einstudieren. (ap)

Der Kreis – Theater im Vinschau: „Don Quijote“ am 23., 24., 25. und 26. Mai. Alle weiteren Infos: s. Theaterwind


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 1541 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.