Theater: A setta Thiattr af Lootsch

geschrieben von
Ein „spritziges“ Theaterstück kommt ab 24. Mai in Laatsch zur Aufführung. Kleine Theater-Wehwehchen werden dabei umgehend auf der Bühne geheilt und die Lachmuskeln trainiert. Ein „spritziges“ Theaterstück kommt ab 24. Mai in Laatsch zur Aufführung. Kleine Theater-Wehwehchen werden dabei umgehend auf der Bühne geheilt und die Lachmuskeln trainiert.

Theaterverein Rampenlicht Lootsch

Bei der heurigen Produktion können die Zuschauer sogar Theater hoch zwei erleben, denn das Stück „A setta Thiattr af Lootsch“ in Anlehnung an die Komödie „So ein Affentheater“ von Gerry Jansen ist ein Theater im Theater. Ein Regisseur (Egon Reinstadler) versucht dabei sein Lieblingsstück, einen Arztsketch zu inszenieren. Dabei hat er aber nicht mit den Eitel- und Befindlichkeiten seiner SchauspielerInnen (Andreas Paulmichl, Christian Mayr, Brunhilde Sandbichler) gerechnet und muss sich zudem mit einer beleidigten Souffleuse (Thea Mayr) sowie dem gemütlichen Bühnentechniker (Tobias Paulmichl) herumschlagen. Wer schon immer einmal den Probenalltag einer Theaterproduktion kennenlernen wollte und sich auch dabei köstlich unterhalten kann, ist bei diesem Stück genau richtig.

Gelesen 274 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.