Vestager-Holzeisen
Vestager-Holzeisen

EU-Kommissarin Vestager unterstützt Renate Holzeisen

Unbeindruckt vom Druck der Wirtschaftslobbys ging Margrethe Vestager 
stets geradlinig ihren eigenen Weg. Die dänische sozialliberale 
Politikerin ist die EU-Kommissarin für Wettbewerb, eine sehr heikle 
Schlüsselrolle innerhalb der Europäischen Kommission: Sie überwacht die 
Einhaltung der Wettbewerbsregeln und verhindert so den Missbrauch 
marktbeherrschender Stellungen sowie die Bildung von Kartellen zwischen 
Unternehmen und greift wenn nötig in den Wettbewerb zwischen Unternehmen 
ein, was das beste Preis-Leistungsverhältnis für Waren und 
Dienstleistungen garantiert.
Was in der Theorie einfach klingt, hat in der Praxis auch zu heftigen 
Interventionen geführt, wie z.B. Bußgelder gegen Computerriesen wie 
Google (2,3 Milliarden Euro), Facebook (110 Millionen Euro), Apple (14,3 
Milliarden Euro) oder Amazon (mit der Aufforderung in Luxemburg 250 
Millionen Euro Steuern zu zahlen). Aber auch andere multinationale 
Unternehmen wurden von Margrethe Vestager ins Visier genommen, darunter 
Fiat, Starbucks und Gazprom.
 
Margrethe Vestager beschloss, den Wahlkampf unserer Renate Holzeisen zu 
unterstützen und zwar mit Worten der Wertschätzung und Zuneigung: "Ich 
bin sehr glücklich, Ihnen nahe zu sein, und meine besten Wünsche gehen 
an Sie, denn zusammen mit Paul Köllensperger und anderen, die sich mit 
Ihnen engagieren, arbeiten sie für Gerechtigkeit in Ihrem Land und für 
die Erhaltung und den Ausbau des Wohlfahrtsstaates. Ich hoffe, Sie bald 
hier in unseren europäischen Institutionen zu sehen".
Eine Antwort von Renate Holzeisen durfte natürlich nicht fehlen. "Ich 
fühle mich geehrt durch die Unterstützung von Margrethe, einer Frau, die 
ich aufrichtig bewundere für das, was sie während ihrer Amtszeit getan 
hat. Sie widerlegt viele Kritiken, nach denen die EU zwangsläufig 
Lobbyisten unterliegt.”
 
Margrethe Vestager und Renate Holzeisen verbindet mehr als die 
EU-Kandidatur. Sie sind beide entschlossene Frauen, die Problemen auf 
den Grund gehen und sie kompetent studieren, um dann ohne Vorbehalte 
oder Einschränkungen handeln, mit dem einzigen Ziel, das Gemeinwohl und 
nicht die Interessen einzelner Gruppen in den Vordergrund zu stellen.
+Europa ankreuzen und den Namen Renate Holzeisen auf den Stimmzettel zu 
schreiben, bedeutet auch eine einzigartige Gelegenheit zu nutzen, um 
eine zweite Stimme unseres Landes in Brüssel außerhalb des üblichen 
Parteiapparats und der Lobbys zu haben.
Gelesen 43 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.