Dienstag, 10 Januar 2012 00:00

Cäcilienfeier und Ehrungen

Schlanders

s30sp23_Schlanders

Am Sonntag, den 20.11.2011 feierte die Bürgerkapelle Schlanders traditionsgemäß das Fest ihrer Schutzpatronin, der hl. Cäcilia. Dabei gestaltete die Bürgerkapelle musikalisch den Festgottesdienst mit und erfreute anschließend im Musikpavillon bei strahlendem Sonnenschein das Publikum mit einem Marschkonzert.
Für das leibliche Wohl sorgte die Küche im Hotel-Restaurant „Maria Theresia“, wo sich zu Mittag die Musikantinnen und Musikanten zusammen mit ihren Familienangehörigen und den Ehrengästen eingefunden haben.
Dass auch das Jahr 2011 wieder ein arbeitsreiches Vereinsjahr war, bestätigen die 22 Auftritte der gesamten Kapelle und die 12 Auftritte der verschiedenen kleineren Besetzungen. Hierzu wurden insgesamt 40 ganze Proben und 22 Registerproben abgehalten.
Abschied nehmen musste die Bürgerkapelle im September 2011 von ihrem Musikkameraden und Posaunisten Anton Prantner, der für seine Kameradschaft und seine Bemühungen um den Verein stets in guter Erinnerung bleiben wird. Ihm gedachte man auch im Rahmen dieser Cäcilienfeier.
Der offizielle Teil der Cäcilienfeier, der heuer durch musikalische Einlagen eines Saxophonquartetts aufgelockert wurde, ist auch immer wieder der geeignete Anlass, um verdiente Mitglieder zu ehren. Seit 15 Jahren im Verein tätig sind Manuel Tumler, Martin Ratschiller, Alexander Horrer, Marion Mailänder und Manuel Regensburger. Manuel Tumler und Martin Ratschiller wurde das Verbandsehrenzeichen in Bronze für 15-jährige Mitgliedschaft bei dieser Feier überreicht, für Alexander Horrer, Marion Mailänder und Manuel Regensburger, die an diesem Tag verhindert waren, wird die Überreichung nachgeholt werden. Dem Musikkameraden Reinhold Prantner wurde das Verbandsehrenzeichen in Silber für 25-jährige Vereinstreue verliehen, und schließlich wurde dem im Vorjahr aus dem aktiven Dienst ausgetretenen Musikkameraden Heinrich Matzohl für 55 Jahre Treue zur Bürgerkapelle die Urkunde der Ernennung zum Ehrenmitglied überreicht.
44 Jahre lang war auch Alfons Oberegger als Musikant tätig, davon 36 Jahre lang bei der Bürgerkapelle Schlanders. Mit großem Bedauern verabschiedete die Bürgerkapelle bei der Cäcilienfeier ihren Musikkameraden und dankte ihm für seinen langjährigen, vorbildlichen und pflichtbewussten Einsatz zum Wohle des Vereines.
Dekan Josef Mair beehrte auch heuer wieder die Bürgerkapelle mit seiner Anwesenheit und sprach Gruß- und Dankesworte. Ebenso überbrachte Bürger-
meister Dieter Pinggera die Grüße und Glückwünsche der Gemeindeverwaltung und bedankte sich aufrichtig für den geleisteten ehrenamtlichen Einsatz des Kapellmeisters, des Obmannes und aller Musikantinnen und Musikanten. In geselliger Runde endete schließlich auch die heurige Cäcilienfeier.

Publiziert in Ausgabe 1/2012
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.