Freitag, 07 Oktober 2011 00:00

Edel und funktionell

Auto Sagmeister Glurns

s49_1923Das Unternehmen„ Auto Sagmeister“ in der Gewerbezone von Glurns hat das Werksgebäude durch einen funktionellen und edlen Zubau erweitert. Aus der einstigen Mechaniker-Werkstatt ist ein modernes Autohaus geworden, mit Dienstleistungen von A bis Z und Blauschild-Qualitäts-Siegel.

Die neuen und lichtdurchfluteten Ausstellungsräume im Unternehmen Auto Sagmeister vermitteln ein Gefühl von Leichtigkeit und Freiheit. Und die ausgestellten nagelneuen Automodelle der Marke FORD vom kleinen FORD-Ka bis hin zum FORD-S-Max wecken die Träume der Betrachterinnen und Betrachter. Außen beeindrucken am neuen Komplex neben der ganzflächigen Verglasung vor allem die mit Aluminiumblechen verkleideten Fronten und Geländer-Brüstungen. Die Aluminium-Elemente umhüllen das Gebäude wie ein durchgehendes „Band“, das sich in den Bestand hineinwindet.

Dieses „Band“ dient zum einen als Schutz vor zu viel Sonneneinstrahlung, zum anderen bildet es die Überdachung des Rundweges um den Ausstellungsraum. Es bietet zudem großzügig angelegte überdachte Freiflächen für die Betriebswohnung und den Sitzungssaal über der Ausstellungshalle. Das Ganze bildet eine architektonische Einheit mit der Waschanlage in unmittelbarer Nähe, die bereits seit 2009 in Betrieb gegangen ist. Im Untergeschoss befindet sich eine Tiefgarage mit fünfzehn  Stellplätzen, die über eine Rampe erreichbar sind. Der Haupteingang zum Betrieb befindet sich nun im Süden, wo s49_1913ausreichend Kundenparkplätze zur Verfügung stehen. Etwas zurückgesetzt öffnet sich in der Mitte der Glasfront eine automatische Glastür. Die  Ausstellungshalle ist gleichzeitig auch Empfangsbüro. Dieses befindet sich an der Schnittstelle zwischen altem und neuen Trakt und stellt die Verbindung her. Platz gefunden haben in der Halle auch zwei kleine Büros, die einsehbar, abgetrennt durch Glasfronten, für individuelle Gespräche mit Kunden bereitstehen.  „Durch den Zubau haben wir nun reichlich Platz, um Kundinnen und Kunden besser beraten und die einzelnen Auto-Modelle besser präsentieren zu können“, sagt Oskar Sagmeister. Zufrieden zeigt er sich mit den am Bau beteiligten Handwerkern und Firmen (siehe Werbeinserate).

Auto-Partner seit über 30 Jahren
Zusammen mit seiner Frau Luise hatte Oskar Sagmeister 1977 den Betrieb gegründet und die Karosseriewerkstätte in der Gewerbezone 1 in Glurns eröffnet. Bereits 1981 musste die Werkstatt zum ersten Mal erweitert werden. Eine mechanische Abteilung, ein Büro, eine Lagerhalle, ein Ausstellungsraum und ein Gemeinschaftsraum wurden neu eingerichtet. In dieser Zeit kam es auch zum Vertragsabschluss mit dem Autohaus FORD. Seither verkauft Auto Sagmeister FORD-Neuwagen, aber auch Gebrauchtwagen aller Marken. Um die Betriebsnachfolge brauchte sich das Ehepaar Sagmeister nie sorgen. Zwei der drei Söhne zeigten Interesse am Mechaniker-Handwerk und an der Weiterführung des Betriebes. Sie absolvierten eine entsprechende Fachausbildung. Stefan Sagmeister begann 1991 die Mechaniker-Lehre im heimischen Betrieb. Erfahrungen und Fachwissen sammelte er in der FORD Niederlassung in München von 1995 bis 2001. Nach dem KFZ-Meister-Abschluss kehrte er in den Familienbetrieb zurück. Drei Jahre später stieg auch der jüngste Sohn Markus Sagmeister als Karosseriebauer und Lackierer in den Betrieb ein.

s49_1989Geglückte Betriebsnachfolge
Nach der Betriebs-Neugründung durch die beiden Söhne Stefan und Markus Sagmeister stellte sich der Familienbetrieb neuen Herausforderungen. Sie beschlossen, neue Dienstleistungen anzubieten und dazu brauchte es neue Investitionen und Baulichkeiten, wie eine Ausstellungshalle, Kundenparkplätze und  eine Waschanlage. Sohn Andreas Sagmeister, ein angehender Architekt, brachte die Vorstellungen und Wünsche seiner Brüder und Eltern in Form eines ausgeklügelten und gut durchdachten Projektes zu Papier. In die Schule geht der Sagmeister-Sprössling beim Star-architekten Werner Tscholl. Und dass er gelernt hat, macht der neue Industriekomplex deutlich. Funktionalität und Ästhetik gehen eine harmonische Verbindung ein. Die moderne Waschanlage wurde bereits 2009 in Betrieb genommen und wird seither von Autofahrern gerne genutzt. Nun können diese bei jedem Waschtermin die Neuwagen in der Halle betrachten.

Autohaus mit  Blauschild-Zertifikat
Auto Sagmeister  bietet seinen Kundinnen und Kunden alle Dienstleistungen von A bis Z rund ums Auto an: Diese umfassen Karosseriearbeiten, Lackierarbeiten, Scheiben-Reparaturen, Lack- und Scheibenversiegelungen, Reifenservice und Achsvermessungen, mechanischen Service und Autoelektronik, Abklärung von Versicherungsschäden, Hauptuntersuchungen (Collaudo). Seit jeher wird ein großes Augenmerk auf Qualitätsarbeiten, termingerechten Service und ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis gelegt. Seit 2008 gehört der Betrieb zu jenen Kraftfahrzeug-Fachbetrieben, die über das Blauschild Qualitätssiegel verfügen und das bedeutet Verpflichtung. Das Blauschild-Zertifikat garantiert den Kundinnen und Kunden einen geprüften, hohen Standard bei Beratung, Service und Qualität.  Zehn bestens ausgebildete Fachkräfte, davon sechs Karosseriebauer, vier Mechaniker und drei Angestellte in der Verwaltung, gewähr-
leisten einen zuverlässigen Kundendienst. In der vollautomatischen Waschanlage werden die Wagen dank der modernen Soft-Tecs-Waschbürsten schonend gereinigt. Fünf verschiedene Programme stehen zur Verfügung, ebenso eine Staubsauger-Anlage. Vermietet werden PKWs und Kleintransporter. Der Abschleppdienst ist rund um die Uhr abrufbar.

NEUERÖFFNUNG
Die Neu-Eröffnung der Ausstellungshalle von Auto Sagmeister in der Glurnser Gewerbezone wird am
Samstag, den 15. Oktober 2011,
mit Beginn um 11 Uhr
mit einem geselligen Umtrunk gefeiert.
Alle sind herzlich dazu eingeladen!
Auto Sagmeister KG
Glurns - Tel. 0473 83 14 47 - www.ford-sagmeister.com

Magdalena Dietl Sapelza

Zeitung Vinschgerwind Bezirk Vinschgau

Publiziert in Ausgabe 20/2011
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.