s10 1116Burgeis - Am 07.06.2015, nach der Fronleichnamsprozession, kamen über hundert Dorfbewohner und Gäste in den Burgeiser Mehrzwecksaal, um ein ganz besonderes Ereignis zu feiern. Eduard Platzer erhielt die höchste Auszeichnung, welche die Fraktion Burgeis zu verleihen hat: die Ehrenbürgerwürde. Fraktionsvorsteher Florian Punt moderierte den Festakt, der von der Musikkapelle musikalisch umrahmt wurde. Die Begründung dieser hohen Auszeichnung haben die Fraktionsverwalter in einer Ehren-Urkunde mit folgenden Worten festgehalten: Als Dank und Anerkennung für die geleisteten ehrenamtlichen Dienste in unserem Dorfe ernennen wir Herrn Eduard Platzer in dieser Feierstunde zum Ehrenbürger von Burgeis und überreichen ihm als Zeichen der Dankbarkeit die goldene Ehrenmedaille. Auch Delegationen der Partnerstädte von Lohr am Main, Weingarten und Beilngries überbrachten Glückwünsche an Eduard Platzer für seine Ehrung. Christine Kohnle-Weis, 2. Bürgermeisterin von Lohr, zitierte in ihrer Festrede eine Aussage des verstorbenen Ehrenbürgers Sepp Peer: „Eduard Platzer ist der eigentliche Motor der Partnerschaften – Ehre, wem Ehre gebührt.“ „Auch dafür ehren ihn die Burgeiser heute mit der Ehrenbürgerwürde“ fuhr sie fort und „Als Musiker und Dirigent der Burgeiser Trachtenkapelle hatten Sie, lieber Eduard, an jenem Abend, am 12.10.1969, genau das Richtige getan. Sie haben sich zu den Fremden an den Tisch gesetzt, Sie hatten keine Berührungsängste. Sie haben gesungen und musiziert, Sie haben aber auch von den Sorgen und Nöten der Burgeiser erzählt und von den Problemen, mit denen der Ort zu kämpfen hatte. Wenn man auf die Texte eurer Lieder hört, die von der Liebe zu ihrem Südtiroler Land erzählen, wenn sie von ihrer Heimat singen, dann muss ich sagen, ihre Musik geht nicht im Kopf ab, auch nicht über die Ohren, sondern über das Herz. Musik begegnet uns überall da, wo Gemeinschaft gelebt wird und hier in Burgeis wird Gemeinschaft gelebt. Heute ist so ein Tag. Lieber Eduard, durch Ihr Wirken für die Gemeinschaft mit Hilfe der Musik und durch Ihr offenes Wesen haben Sie in den Herzen der Lohrer einen festen Platz eingenommen.“ Auch Eduard Platzer selbst ergriff das Wort. Er dankte der Musikkapelle, der Singgemeinschaft Burgeis und seiner Frau für ihre Loyalität, der Fraktionsverwaltung, dass diese ihn für den herausragenden Titel für würdig erachtete und Frau Hildegard Thöni, die die treibende Kraft für seine Auszeichnung gewesen sei. Vor dem Umtrunk und zum Abschluss der Feier dirigierte der neue Ehrenbürger einen schneidigen Marsch. (aw)

{jcomments on}

Publiziert in Ausgabe 13/2015
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok