Dienstag, 19 November 2013 09:06

Langsames Rutschen

s49 518Fußball - Oberliga: Naturns - Wie die Tabellenlage zeigt, rutscht Naturns langsam in die gefährliche Zone des Abstiegskampfes. In den letzten 8 Spielen hat die Mannschaft von Chini zuerst positive Ergebnisse und zwar 2 Siege und 4 Unentschieden erzielt. Schon zweimal hat diese Mannschaft die Tabellenersten - zuerst Alense und dann Tramin - gestoppt. Im Spiel gegen Tramin haben die jungen Heimspieler viel Charakter gezeigt. Es wurde nämlich ein Spiel-Drittel zu 10. bestritten, wo die Charakterstärke viel dazu beigetragen hat, um das Ergebnis zu retten. Die
Gäste waren im Angriff sehr stark und einige Wunderparaden von Tormann Ulrich Rungg waren notwendig, um nicht zu verlieren. Die positive Serie wurde im Ahrntal gegen eine starke Mannschaft unterbrochen. Schlimm wirkte sich die Verletzung von Mittelfeldsäule Jakob Moriggl aus. Enttäuschend war allerdings das Heimspiel gegen Trient. Die Naturnser nutzten nämlich mit Armin Rungg einen Elfmeter nicht. Sie spielten dann zu 10., übrigens wegen fehlerhafter Entscheidung des Schiedsrichters (Foul dem unschuldigen Bacher zugeschrieben).  Ein Problem ist, dass die Naturnser Mannschaft  eine Neigung zu Geschenken hat. Wie manche erfahrenen Zuschauer kommentiert haben,  dass das Spiel gegen Trient, eine nicht glänzende Mannschaft,  auch ein anderes Ergebnis hätte haben können. (lp)

Publiziert in Ausgabe 24/2013
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok