Dienstag, 04 Februar 2014 00:00

SVP Bezirk wieder in Männerhand

s5 7237Vinschgau - Die Wahlen zur Neubestückung der SVP-Bezirksgremien waren am vergangenen Freitag Formsache und der Ausgang hatte etwas Bulgarisches: Albrecht Plangger ist als einziger Kandidat und mit 94,3 Prozent der Stimmrechte gewählt, der neue SVP-Bezirksobmann, sein Stellvertreter, mit ebensoviel Stimmrechten gewählt, ist der Latscher SVP-Ortsobmann Helmuth Fischer. Die Aufteilung zwischen Ober- und Untervinschgau ist damit gewährleistet, dafür ist die Geschlechteraufteilung auf der Strecke geblieben. Mit Roselinde Gunsch Koch geht die damals südtirolweit erste SVP-Bezirksobfrau von der Bezirksbühne und mit ihr der lange Zeit einzige „SVP-Bezirksobfrau-Stellvertreter“ Manfred Pinzger. In die SVP-Bezirksleitung wurden Sonja Platzer (Morter), Alois Lechner (Prad), Kurt Ziern-
höld (Reschen), Gerhard Dietl (Kortsch) und Ralph Muther (Laas) gewählt. In den Bozner Parteiausschuss entsenden die Vinschger Ulrich Veith (BM Mals), Dieter Pinggera (BM Schlanders) und die Martellerin Heidi Gamper. (eb)

Publiziert in Ausgabe 3/2014
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.