Dienstag, 09 August 2011 00:00

SeitenWind

s13_bauernfenst

Schlanders.

Schlanderser Bauernfenster nennt sich jene vielversprechende Veranstaltung, die am Samstag, den 20. August Äpfel mit allen Sinnen erleben lässt. Einblick und Ausblick soll das „Schlanderser Bauernfenster“ sein. Ausblick auf Dorf und Land – geprägt von der Landwirtschaft - und Einblick in das Herz der Bäuerinnen und Bauern, die dieses Dorf und dieses Land maßgeblich gestalten. Die bäuerlichen Verbände der Gemeinde laden deshalb zu einem besonderen Kultur- und Genusserlebnis mit heimischen Köstlichkeiten und bespielen jene Plätze, die sonst abseits von Veranstaltungen stehen: den Stainer-Anger, den Plawennpark, den Sparkassenplatz und den Kapuziner-Anger. Im Kapuziner-Anger – ansonsten Besuchern verschlossen – werden sich ein Apfelparcours, ein Gewinnspiel, ein Maschinenpark und  Info-Stände  dem Thema annehmen. Direktvermarkter, Hobbykünstler und Oldtimer nehmen den Sparkassenplatz für sich ein und geben den Besucherinnen und Besuchern Einblick in die bäuerliche Kultur. Die kleinen Besucher finden in der Kinderwerkstatt auf dem Stainer-Anger ihre Welt des Apfels, während im Plawennpark die Vi.P, Bio Vinschgau, Weinbauverein und Imker  anzutreffen sind. Ein gediegenes Rahmenprogramm wird die Veranstaltung „Schlanderser Bauernfenster“ vom 19. August bis am 3. September begleiten. (ap)

s14sp1_Bild035Naturns.

Vielleicht war es aus Langeweile. Oder aus Ärger über die Abfall-Rechnung. Vielleicht ist es aber auch schon soweit, dass sich einige Haushalte die Entsorgungskosten nicht mehr leisten wollen. Es sich nicht mehr leisten können wäre ein Alarmsignal. Illegale Müllentsorgung als Gradmesser für unseren sozialen Wohlstand?
Vielleicht war es aber auch einfach nur Dummheit und fehlender Anstand.

Aufgenommen von einem „Wind“-Leser beim E-Werk Kanal in Naturns.

Martell.

Am morgigen Freitag, den 12. August findet im Freizeitzentrum „Trattla“ ab 20 Uhr ein Bergabend der Extraklasse statt. Das Programm des Bergabends: Ab 20 Uhr haben alle Besucher die Möglichkeit, an verschiedenen Übungsstationen gemeinsam mit der Bergrettung Martell die Grundlagen für eine Kameradenrettung am Gletscher zu erlernen. Ab 21 Uhr wird dann Simon Gietl mit dem  Publikum für etwa eineinhalb Stunden in sein Abenteuer in Grönland eintauchen.

Taufers i. M.. Sommerabend am Rambach
Klangschalen und Querflötenklänge, Alphorn und Ziehharmonikamusik, Lieder, Erzählungen, Gedichte, Fotoimpressionen, Texte und Filme werden am kommenden Samstag, 13. August ab 18.00 Uhr zu einem impressionsreichen Sommerabend am Rambach beitragen. Veranstaltet von der Initiaive Pro Rambach und der Umweltschutzgruppe Vinschgau in Zusammenarbeit mit den Vereinen von Taufers werden alle Interessierte dazu herzlich eingeladen. Ein Parkplatz befindet sich in der Nähe der Rifairer Feuerwehrhalle. (bbt)

Taufers i.M..

s18_0132Ein gelungener Festauftakt war die Buchvorstellung der Schützenkompanie am Freitag, 29. Juli über das Schützenwesen in Taufers (1911 – 2011). Viele Tauferer und Interessierte fanden sich in der Schulturnhalle ein, um der Vorstellung beizuwohnen. Hauptmann Tobias Wiesler und Wolfgang Gunsch berichteten über die Idee zur Entstehung des Buches und richteten ihre Dankesworte an die Gemeindeverwaltung, insbesondere an die Kulturreferentin Roselinde Gunsch Koch, welche das Vorhaben der Schützenkompanie sehr unterstützte. Bezirksmajorstellvertreter Martin Wielander richtete ebenso Grußworte an die Anwesenden. Die beiden Autoren David Fliri und Heinrich Schgör arbeiteten unzählige Stunden im vergangenen Jahr am Buch. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, ein lebendiges und bilderreiches Zeugnis der Tätigkeit der Schützen ist entstanden.  Auch die ältere Geschichte der Schützen und einige Geschehnisse im Dorf wurden berücksichtigt. Nach einer lehrreichen Geschichtsstunde der  Autoren überreichte Wiesler je eine Ausgabe des Buches an die Kulturreferentin, an die  Autoren und an die Bibliothek. Die musikalische Umrahmung hatte eine Bläsergruppe der Musikkapelle inne. Das Zusammensein bei einer Marende bildete den abschließenden Rahmen zum gelungenen Festauftakt. (bbt)

Publiziert in Ausgabe 16/2011
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok