Freitag, 07 Oktober 2011 00:00

Spektakuläres Derby

Fußball-Pokal: Schlanders - Kastelbell 3:3

s61sp12_532Das Pokalspiel Schlanders-Kastelbell war sehr spektakulär. Die Gäste des neuen Trainers Simone Seppi (Bild unten) gingen nach weniger als einer viertel Stunde durch Tore von André Kofler und Lukas Schuler  in Führung.  Es schien entschieden. Schlanders reagierte mit Charakter, glich durch Tore von Hans Zangerle und Petter Gregus aus. Di Gallo gelang sogar die Führung für die Spieler von Harald Regensburger. Mit einem Strafschuss von Josef Spechtenhauser wurde der Ausgleich erzielt. Bei den zwei Mannschaften zeigte Schlanders mehr Substanz im Pressing, s61sp12_534Kastelbell brillierte durch die Spitzen Kofler, Schuler und Ahmedi Liridon. Kastelbell zeigte aber eine Neigung für Zerstreuungen und Unsicherheiten in der Verteidigung. Die besten Spieler? Erfahrene Zuschauer sagten Rudi Gluderer (der Schlanderser Kapitän aus Vetzan bot einen starken Beweis). Für die Kastelbeller wurde André Kofler ausgewählt. (lp)

Publiziert in Ausgabe 20/2011
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.