Dienstag, 16 Oktober 2012 00:00

Sport und Verwaltung

Mals - Andreas Fabi

s54_694

Der Generaldirektor des Südtiroler Sanitätsbetriebes Andreas Fabi (Bild) hat 15 Jahre in der im Jahr 1967 gegründeten Kampfmannschaft von Mals - in der 3. Liga - gespielt. Er trug die Nr. 10 und der spätere BM Albert Flora war Libero. Fabi war später  auch Mittelstreckenläufer und dann spielte er bei den Altherren von Tisens, wo er wohnt. Fabis Frau Elisabeth Lochmann ist Schwester von Alfred, der in Schlanders, Goldrain und Lana spielte. (lp)

Publiziert in Ausgabe 21/2012
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok