Dienstag, 23 August 2011 00:00

SportWind

s40sp1_096Abschied eines Sportvorbilds.

Julius Lampacher gehört zu den leuchtenden Beispielen im Leben und im Sport. Nach ausgezeichneten Leistungen als Skifahrer musste er wegen eines schweren Unfalls seine Ski-Laufbahn unterbrechen. Er gab nicht auf und widmete sich dem Tischtennis im Rollstuhl. Seine Erfolge waren groß und wenn man ihn spielen gesehen hat, blieb man von seiner Schnelligkeit beeindruckt. Er war zweimal bei der Olympiade und holte einen 5. Platz. 3-mal nahm er an Weltmeisterschaften teil, wo er einmal Bronze eroberte. Mehrmals war er auch bei Europameisterschaften dabei. Mit 52 Jahren denkt er nun an einen verdienten Ruhestand. Der Abschied wird nach der Europameisterschaft im kroatischen Split erfolgen.

Schludernser Neuigkeiten.

s40sp1_820Vereinspräsident Heiko Hauser sagt, dass einige Glurnser Spieler (Martin Kobler und Thomas Rainer, welcher nach Mals gegangen ist) nicht mehr dem Schludernser Kader angehören. Zu den Zugängen zählen Manuel Sandbichler aus dem Oberland, bei der Jugend Joachim Ruepp und Johannes Klotz, Dietmar Klotz und Lukas Tappeiner (alle aus Schluderns), Alexander Ortler und Stefan Ortler aus Glurns. Zudem werden Juniorenspieler eingebaut. Hauser ist seit 4 Jahren Präsident (bei Neuwahlen bestätigt), seit 16 Jahren im Vereins-ausschuss, war Sektionsleiter Leichtathletik, Fußball, Kassier, Schriftführer und seit 10 Jahren Referent für Sport. (lp)

Latsch ohne Komplexe.

Vom 17. bis zum 30. Juli war die Serie C 1 Fußballmannschaft Bassano mit 23 Spielern zum Sommertraining in Prad. Als perfekt bezeichnete Trainer Osvaldo Jaconi die s42sp1_869Sportanlage und die Unterkunft im Garden Park Hotel. Beim Freundschaftsspiel Bassano-Latsch in Prad am 26.07. war in der ersten Hälfte die Leistung der Latscher Mannschaft beeindruckend, welche, obwohl die Gäste einige sehr gute Chancen nicht nutzten, sicher nicht nur an Verteidigung dachte. In der 2. Halbzeit explodierten dann die Gäste und schossen 7 Tore mit dem Endergebnis 9:0.

Einbeziehung.

Der SV Latsch 2011/2012 besteht aus einem 24 Spieler-Kader, Junioren inbegriffen. Auf Wunsch von Trainer Sigi Ortwein wurden in die Führung Andi Lechner, Franz Platzer, Hanni Bernhard und Enzo Medda einbezogen.

s42_656Magischer Armin.

Für die Funktionen des Fußballpräsidenten hat man in Naturns eine wichtige Persönlichkeit überzeugt und zwar den magischen Tormann Armin Gasser (Bild Plakat 2008). Im Ausschuss sitzt auch Wolfi Schweitzer, historischer zentraler Verteidiger/Stopper, wegen seiner körperlichen Größe  „Longer“ genannt. (lp)

Publiziert in Ausgabe 17/2011
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok