BildNicht langweilig wird es den Vinschger und Schweizer Jugendlichen in den Faschingsferien. Finanziell unterstützt durch das Interreg IV Projekt starten 15 Jugendliche ab 11 Jahren in die Nähe von Pfunds zum Natur- und Wildniscamp „Nativ Spirit“. Dort erwarten sie zwei Tage, vom Montag, 11. bis Dienstag, 12. Februar voller Erlebnisse im Freien. Geschlafen wird in beheizten Tipizelten. Alle Jugendliche aus dem Vinschgau und der Schweiz dürfen teilnehmen, je unterschiedlicher und vielfältiger die Gruppe, umso größer der Spaß und der Austausch.
In der Wildnis am Inn wird gelernt wie man Essen über dem Lagerfeuer bratet & kocht, durch Holzreibung Feuer macht, Gebrauchsgegenstände schnitzt- vom Wurfstock bis zu Kochgeräten, Schnüre aus Pflanzenfasern flechtet und vieles mehr.
Die Jugendlichen sollen gemeinsam mit den erfahrenen Guides ungeahnte Fähigkeiten und Stärken in sich entdecken, gemeinsames Tun als sozial stärkend erleben.
Dank der finanziellen Unterstützung durch das Interreg IV Projekt konnten die Kosten für die zwei Abenteuertage für 15 € (inkl. Betreuung, Essen, Übernachtung und Fahrt) organisiert werden.

Begleitet werden die Jugendlichen von den beiden Jugendarbeiterinnen Myriam (Jugenddienst Mittelvinschgau) und Veronika (JuMa Jugendzentrum), Info und Anmeldung bei Myriam: 346 37 18 597 und
Veronika: 327 83 52 518
Wir freuen uns auf tolle Tage mit euch!

Publiziert in Ausgabe 3/2013
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok