Mittwoch, 04 April 2012 00:00

Touren am Watles werden immer beliebter

Watles/Vinschgau

s45_Foto1

Es werden immer mehr: Der Dienstagabend zieht am Watles immer mehr Tourengeher an. Über die skifahrerfreie Piste wandert es sich am Abend herrlich hinauf zur Höferalm und, für konditionsstärkere, bis zur Watlesspitze. Seit der Fußweg zur Höferalm vom Parklplatz an der Talstation aus startet, kommen auch immer mehr Fußgänger unter der Woche und auch Schneeschuhwanderer - diese vor allem auch am Dienstagabend. Das Skitouren- und Schneeschuhrennen gegen Ende der Saison gehört am Watles mittlerweile zur Tradition. Am Dienstag vor einer Woche ging das heurige Rennen über die Bühne. Der Päsident der Touristik und Freizeit AG Günther Bernhart blickt auf einen erfolgreichen Verlauf des Rennens zurück. Mit der Verlosung einer Watles-Saisonkarte, mit tollen Sachpreisen, auch für Richtzeiten in den einzelnen Kategorien, ist man am Watles bemüht, den Teilnehmerkreis des Rennens auf alle Bevölkerungsschichten, also über die austrainierten Sportler hinaus, auszudehnen. Für das Rennen standen zwei Rennstrecken zur Verfügung: Für beide war der Start an der Talstation, eine Strecke endete an der Höferalm, die zweite, heuer, an der Bergstation am Watles. Rund 50 Teilnehmer haben die Rennen heuer am Watles bestritten. Der Trend aus den vergangenen Jahren zeigt steil nach oben.

Publiziert in Ausgabe 7/2012
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.