Dienstag, 22 Juli 2014 00:00

Tumler und Pedross triumphieren

s42 Foto1Motorsport - Bereits in Stans sorgte Markus Tumler vom MSG Vintschgau für den herausragenden Überraschungssieg.
Sein Fahrzeug: Ein in Eigenbau gefertigter 126 Fiat, der das Teilnnehmer- wie Zuschauerfeld wahrlich beeindruckte. Und auch in Leutasch bei Innsbruck konnte sich Tumler am 7. Juli den Tagessieg mit einer Bestzeit von 29.03 Sekunden sichern. Zahlreiche Motorsportler und Zuschauer waren nach Leutasch  gekommen und fanden sonniges Wetter und beste Voraussetzungen für den sechsten ATMAS Lauf vor. ATMAS – soviel zur Erklärung – sind die Arbö-Tiroler-Meis-terschaften im AutoSlalom. Der Zweitschnellste im spannenden Spektakel war ebenfalls ein Vinschger: Platz Zwei ging an Joachim Pedross (MSG Vintschgau, Platz 2 mit 30.31 Sekunden) und Platz Drei an den Meraner Ronny Marchegger (Racingteam Meran, Platz 3 mit 30.48 Sekunden).

Publiziert in Ausgabe 15/2014
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok