Dienstag, 21 November 2017 12:00

Bewusste Wahl

s5 9195Schlanders/Vinschgau - Kürzlich ist für den Partito Democratico PD mit Alessandro Huber ein neuer Parteisekretär gewählt worden. Auffallend dabei war, wie die Peripherie, wie der Bezirk Vinschgau - vom Reschen bis zur Töll - gewählt hat. Denn von den 80 abgegebenen Stimmen entfiel nur eine Stimme auf Huber. Die Italiener im Vinschgau, darunter auch wahlberechtigte  Nichtmitglieder des PD, wählten mit 79 Stimmen Uwe Staffler. Hatte man im Vinschgau nicht den richtigen Riecher für die Nachfolge von Liliana di Fede?  Nach dem Stimmverhalten im Vinschgau gefragt, sagt die PD-Gemeindereferentin von Schlanders Dunja Tassiello (Bild): „Wir wollten ein bewusstes Zeichen in Richtung Erneuerung setzen. Huber steht für den derzeitigen Machterhalt von Tommasini & Co., der deutschsprachige Uwe Staffler für die Öffnung des PD in alle Richtungen, auch für mehrsprachige Schulen.“ Im Übrigen habe man ein Super-Resultat erzielen können. Denn vor Jahren hätten, so Tassiello, bei ähnlichen Wahlen nicht mehr als 12-13 Leute abgestimmt. (eb)

{jcomments on}

Publiziert in Ausgabe 23/2017
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.