Freitag, 07 Oktober 2011 00:00

Aus für Windräder

Mals/Taufers

s5_9764Landesrat Michl Laimer gibt klare Antworten: „Formaljuridisch müssten die zwei Windräder auf der Malser Haide sofort abgetragen werden.“ Der „Vinschgerwind“ stellte Laimer die Frage, wie er auf das Ansuchen der Gemeinde Mals zu reagieren gedenke - die Gemeinde Mals ersuchte Laimer um eine „Verlängerung der Ermächtigung“, damit die Windräder nicht länger in einem völlig rechtsfreien Raum stehen. Laimer: „Eine Verlängerung kann es nicht geben, weil die Ermächtigung bereits seit längerem verfallen ist.“ Laimer schlägt vor, dass sich die Gemeinde Mals mit dem Besitzer, dem „Leitwind“, um einen baldigen Abbruch einigen sollte. „Das kleine Windrad könnte etwa im nächsten Jahr 2012 abgebaut werden und das zweite um 2013“, schlägt Laimer eine mögliche Gangart vor. 

Publiziert in Ausgabe 20/2011
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.