…und ich bestimme mit!

Wahlaufruf zu den Parlamentswahlen2022

Am kommenden Sonntag, 25. September 2022 finden italienweit die Parlamentswahlen statt.

Der Katholische Familienverband Südtirol (KFS) motiviert alle Wahlberechtigten, vor allem alle Familienmitglieder ab dem 18. Lebensjahr, die in den Wählerlisten der Gemeinden eingetragen sind, zum Urnengang.

Im Bewusstsein, wie gut es den Südtirolern grundsätzlich geht und welch großes Potential es ist, in einer Demokratie zu leben und frei wählen zu dürfen, sollte jede und jeder Staatsbürger selbstredend von diesem Recht Gebrauch machen. Die schlechteste Option ist „NICHT WÄHLEN ZU GEHEN“, so der Grundtenor im KFS. Schwache Wahlbeteiligung bewirkt eine Stärkung der radikalen Kräfte. Es ist an der Zeit ist, die Bevölkerung verstärkt in das politische Geschehen mit einzubeziehen. Diese Parlamentswahlen sind eine erneute Chance zum Mitreden, Mitbestimmen, Mitentscheiden. An den Zugeständnissen der EU Gelder des Nationaler Aufbau- und Resilienzplans (PNRR) wird sichtbar, dass Italien für Europa wieder vertrauenswürdig geworden ist. Die daran geknüpften Reformen sollen und müssen rechtzeitig umgesetzt werden, damit die Gelder fließen. Davon sind auch wichtige Projekte für Südtirol abhängig. NICHT WÄHLEN ist also tatsächlich KEINE OPTION!

Gute Information, realistische Einschätzung und kritische Auseinandersetzung mit den Wahlprogrammen mögen den Urnengang unterstützen und die Entscheidung in der Wahlkabine erleichtern.

 

Informationen zu den Parlamentswahlen finden Sie unter: www.interno.gov.it; www.esteri.it;

Gelesen 111 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.