Dienstag, 05 März 2019 09:26

Punkte und Siege müssen her

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s52 paulmichlSo hatte es sich der SSV Naturns nicht vorgestellt. Zum Auftakt der Oberliga-Rückrunde kassierten die Gelb-Blauen in den ersten drei Spielen stets eine Niederlage, was den Kampf um den Klassenerhalt immer schwieriger macht. Ebenfalls noch sieglos begann die Rückrunde für den Landesligist Partschins, der einen Zähler in zwei Partien sammelte. Lediglich Latsch konnte mit einem Sieg in die Rückrunde starten.

Von Sarah Mitterer

Mit einer Woche Verspätung startete die Oberliga-Rückrunde für die Naturnser, denn das Auftaktspiel gegen St. Pauls musste aufgrund der Wetterbedingungen verschoben werden und wurde erst vergangene Woche nachgeholt.

Somit fand das erste Rückspiel der Saison 2018/19 für die Gelb-Blauen vor eigenem Publikum statt, doch das Spiel wurde nicht in Naturns sondern in Partschins ausgetragen. Zu Gast war die Mannschaft aus Dro.  Zur Freude der Naturnser Fans brachte Martin Gander die Heimmannschaft in Führung, doch in den letzten zwanzig Minuten drehte Dro das Spiel und fügte den abstiegsgefährdeten Naturnsern eine 1:2 Heimniederlage zu. Die zweite bittere Heimpleite folgte eine Woche später, als Brixen in der 89. Minute der Treffer zum 1:0 gelang und Naturns erneut ohne Punkte das Feld verlassen musste. Und auch im dritten Rückrundenmatch konnten die Naturnser nicht punkten (0:2 Niederlage gegen Lavis). Den ersten Punkt sicherte sich das Team schließlich beim Nachholmatch gegen St. Pauls am vergangenen Mittwoch. Kevin Tarneller brachte die Naturnser in der 33. Minute in Führung und es sah so aus, als würde es endlich mit dem ersten Sieg in der Rückrunde klappen. Doch der Ausgleichstreffer des Gegners in der Nachspielzeit zerstörte den Traum von den 3 Punkten. Der Kampf um den Klassenerhalt wird immer schwieriger für die Truppe von Trainer Harald Kiem. Punkte und vor allem Siege müssen her, damit das Team nicht ganz den Anschluss verliert.  
s52 Matthias GuflerEin etwas besserer Rückrundenstart  gelang den beiden Vinschger Landesligisten. Gleich zum Auftakt feierten die Latscher im ersten Spiel des neuen Jahres einen Sieg. Die Schwarz-Weißen gewannen auswärts gegen Passeier mit 1:0. Goldtorschütze war Rückkehrer Mattia Lo Presti.  Auf den Sieg folgte eine Woche später die erste Rückrundenniederlage. Vor eigenem Publikum verlor man gegen Tramin mit 0:2.
Der zweite Vinschger Landesligavertreter Partschins konnte an den ersten beiden Spieltagen keinen Sieg verbuchen. Zum Rückrundenauftakt verlor man vor eigenem Publikum in letzter Minute durch das 2:1 Gegentor von Albeins. Eine Woche später konnte Partschins dank des 1:1 gegen Ahrntal einen Punkt auf seinem Konto gutschreiben. In der Tabelle liegen die beiden Vinschger Mannschaften nach 17 Spieltagen fast gleich auf. Partschins befindet sich auf Platz 9 und hat einen Punkt Vorsprung auf Latsch.

{jcomments on}


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 2623 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.