Dienstag, 21 Januar 2014 00:00

Nacht der Naturfilme

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s28 Bild1Schlanders - Die Umweltschutzgruppe Vinschgau, das Nationalparkhaus aquaprad und das Kulturhaus Karl Schönherr laden zur Nacht der Naturfilme. Vier Jahre dauerten die Dreharbeiten für den Film „Auenlandschaften in Südtirol“. Über hundert ehrenamtliche Helfer rund um den „Naturtreff Eisvogel“ beteiligten sich an dem aufwändigen Projekt. Er stellt die einzigartige Naturlandschaft in den Ahrauen bei Sand in Taufers dar. Gedreht wurde zu Lande, zu Wasser und in der Luft. Dem Regisseur Hubert Schönegger ist es gelungen, durch ausgezeichnete Nahaufnahmen, Unterwassermomente sowie integrierte Zeitrafferaufnahmen einen spannenden Eindruck nach dem anderen zu vermitteln. Das Tollste dabei ist die Tatsache, dass sich diese Tier- und Pflanzenwelt vor unserer Haustür noch entfalten kann. Auch der brandneue Film „Das Geheimnis der Bäume“ fasziniert.  Die atemberaubenden Bilder und die Erzählerstimme von Bruno Ganz lassen den Zuschauer noch tiefer eintauchen in die scheinbare Unendlichkeit des Regenwaldes. Doch nichts ist unendlich, die Gefahr der Zerstörung nimmt zu. Hiervor warnen Hallé und Jacquet eindringlich und zeigen uns den Regenwald als von der Natur stimmig durchkomponiertes System, welches der Mensch nach und nach kaputt macht.

Beide Filme werden am 1. Februar im Kulturhaus Karl Schönherr in Schlanders gezeigt, Beginn um 19.30 Uhr.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 629 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.