Dienstag, 15 April 2014 00:00

Kletternachwuchs pilgert nach Latsch

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s48sp12 kletterkKlettern - Ende März gastierte Südtirols Kletternachwuchs in Latsch, wo die beiden AVS-Sektionen Martell und Latsch interessante Kletterwochen organisierten und in der Latscher Turnhalle verschiedene Kletterevents veranstalteten. So fand eine Bouldernight statt, sowie ein Schulprogramm für Grundschüler, zudem wurden die Schullandesmeisterschaften der Mittel- und Oberschulen ausgetragen. Zum Abschluss fand am letzten Märzwochenende eine Etappe des Juniorencups im Bouldern statt.


Die Vinschger Schüler zeigten bei den Landesmeisterschaften eine sehr gute Leistung und konnten einige Podestplätze einfahren. In der Schulwertung der 2. und 3. Mittelschulklassen belegte der Schulsprengel Latsch mit Jonas Oberdörfer, Jonas Pichler und Jonas Mahlknecht den dritten Platz. Bei den Oberschülern holten  sich Lukas Moser, Martin Schönthaler und Stefan Fleischmann vom Oberschulzentrum Schlanders Platz 2. In der Einzelwertung sicherte sich Moser in seiner Kategorie Silber, Schönthaler holte Bronze. Beim abschließenden Juniorencup gingen Kinder aus ganz Südtirol und dem Trentino an den Start. Am ersten Tag waren die 14 - 19-jährigen Nachwuchskletterer an der Reihe, die 14 Boulderprobleme zu durchklettern hatten.  Jonas Pichler  vom AVS Martell belegte dabei in der Einsteigerkategorie, welche für jene Athleten ist, die zum ersten Mal an einem Wettbewerb teilnehmen, den zweiten Platz.
Einen Tag später waren die kleinsten Kletterer im Einsatz und zeigten vor den Augen ihrer Eltern ihr Können an der Kletterwand.  (sam)


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 1010 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.