Dienstag, 21 März 2017 09:26

Kunst und Erinnerung in Laas

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s22 0801Laas - Eine Berufsfachschule der ganz besonderen Art gibt es in dem Vinschger Marmordorf Laas. Dort wird in mehrjährigen Lehrgängen eine umfassende Ausbildung im Bereich Steinmetz-Steinbildhauer geboten. Schüler aus Nah und Fern können hier aus einem großen Topf kreativer schulischer Möglichkeiten schöpfen und verschiedenste Fachrichtungen in ihren Unterricht integrieren.
Ein Einblick in diese bunte Vielfalt der Ausbildung wurde am 18. Februar zum Tag der offenen Tür ermöglicht und den Besuchern der alltägliche Schulalltag eines zukünftigen Steinbildhauers nahe gebracht:
Großes Interesse an diesem Tag fand die Präsentation eines noch in Schaffung stehenden künstlerischen Projektes.
“ZEICHENSETZEN,METTERE SEGNI“, “Kunst und Erinnerung“ So nennt sich die Ausstellung dieses Projektes ,welche vom 08.04-12.04.2017 in Laas, St. Markus Kirche stattfinden wird.
 9 Studenten der Berufsfachschule Laas, werden dort ihre Werke ausstellen. Werke, welche s22 0795Lebenserinnerungen ,der ihnen an die Seite gestellten 10 Senioren aus Laas zum Ausdruck bringen. Es ist ein generationsübergreifender, in der zeitgenössischen Kunst verankerter Prozess, dessen Gelingen erst durch die Zusammenarbeit von Student und dem älteren, erzählenden Menschen ermöglicht wird. Lang vergessene Emotionen der älteren Menschen werden so materialisiert und in Kunst ausgedrückt.
Da gibt es unter anderem das Werk der aus Marmor gefertigten Zahnräder, die ineinandergreifend das Leben einer Uhrmacherfamilie erzählen. Ein weiteres Werk zeigt mehrere, in Ton verewigten Hand-Abdrücke einer Seniorin, die den Fluss ihres Lebens durch ein Bachbett darstellen.
Es ist ein höchst spannendes und berührendes Konzept, dessen Initiator der Verein ASAA (Alzheimer Südtirol ,Alto Adige) ist .Für die künstlerischen Leitung konnte Benno Simma ,gewonnen werden; die Betreuung vor Ort ist durch die Fachlehrerin der Berufsfachschule Laas, Frau Evelyn Kuppelwieser gesichert.
Momentan wird in Laas noch fleißig an diesem interessantem Projekt geschliffen und“sich erinnert“, um pünktlich zur Vernissage am 07.April 2017 um 18.00 Uhr in Laas Markuskirche ,den gemeinsamen Schaffungsprozess dem Publikum nahe bringen zu dürfen.
Am 1. Tag der Ausstellung: Samstag 08. April, 18 Uhr, wird dieses besondere Kunst-Event musikalisch durch den Kammerchor Marienberg mit der Johannes Passion von Heinrich Schütz umrahmt. (ck)

{jcomments on}

 

Gelesen 240 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok