Dienstag, 21 März 2017 09:26

VinschgauCard

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s4 8456Vinschgau - An den Gerüchten, dass sich Vinschger Touristiker über die zeitweilige Schließung der Vinschgerbahn im Jahr 2018 jetzt schon mokierten, sei nichts dran.  Dies sagt der auch für die MobilCard Vinschgau zuständige Lukas Stecher von Vinschgau Marketing. Die Südtiroler Transportstrukturen AG, die STA, die für die Elektrifizierung der Vinschgerbahn einen minutiösen Plan ausgearbeitet hat, hat Vinschgau Marketing die exakten Schließungstage der Vinschgerbahn für das Jahr 2018 mitgeteilt, ebenso die dafür vorgesehenen Busersatzdienste, so dass die Kommunikation an die bei der MobilCard mitmachenden Gästebetriebe reibungslos funktioniere. „Natürlich hoffen wir, dass die Terminplanung eingehalten wird“, sagt Lukas Stecher. Volles Verständnis bringe man der Planung für die Elektrifizierung wegen der umfangreichen Arbeiten entgegen. Im laufenden Jahr 2017 gebe es ohnehin keine Probleme aufgrund von Schließungstagen (zwei Tage im April fährt der Zug nicht - sh. STA Anzeige) und 2018 werde die MobilCard auch für die Busersatzdienste gelten, so dass von Seiten der Gäste wohl keine Regressansprüche zu erwarten seien. Von Seiten der Gästebetreibe habe man bisher kaum Beanstandungen bzw. Bedenken erhalten. (eb)

{jcomments on}

Gelesen 185 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok